Abo
  • Services:
Anzeige

USB-Quietsche-Entchen gegen FireWire-Dino

Gummi-Ente als USB-Speicherstick, Plastik-Dino als FireWire400-Hub

Bei der folgenden Ankündigung fiel es der Redaktion schwer, die Tragweite der Erfindung zu erfassen. Klar ist aber, dass sie - wenn sie schon nicht die Welt verändert - so doch zum Schmunzeln anregt: Der US-Anbieter TikiMac liefert nun das wohl erste Quietsche-Entchen aus, welches sich dank integriertem USB-Speicherstick auch für den Datentransport eignet.

Hinter dem modernen Teufel-Entchen-Look - rote Ente mit schwarzen Hörnchen - verbirgt sich ein Mac- und PC-kompatibler USB-2.0-Speicherstick mit Kapazitäten von 128, 256 oder 512 MByte. Richtig Stimmung kommt vermutlich mit den laut TikiMac bei Datenübertragung "hypnotisch rot blinkenden Augen" der "Devil Duckie Flash Drives" auf, so dass sich auch Fans von leuchtenden Kabeln und Gehäusen für die Multifunktions-Ente erweichen könnten.

Anzeige
Devil Duckie Flash Drive
Devil Duckie Flash Drive

Auf einem Screenshot unter MacOS X ist zudem zu sehen, dass der USB-Stick sein passendes Devil-Duckie-Icon mit sich bringt. Der potenzielle LAN-Party-Hit ist allerdings erst ab 71,- US-Dollar zu haben, ein USB-Verlängerungskabel wird mitgeliefert.

FireWire Dino
FireWire Dino
Eine weitere Recherche im TikiMac-Shop ergab, dass die USB-Teufels-Ente auch einen würdigen Widersacher aus dem FireWire-Lager hat: Der FireWire Dino ist der laut Hersteller "coolste FireWire-400-Hub der Welt." Im Rücken des Godzilla-ähnlichen 20 cm hohen Plastikungetüms finden sich vier FireWire-Schnittstellen. Wird der FireWire Dino an den FireWire-Port des Rechners gesteckt und über diesen mit Strom versorgt, dann sollen die Augen bedrohlich rot glühen, während das aufgerissenen Maul blau leuchtet. Optional kann auch eine externe Stromversorgung hinzugekauft werden, falls der Rechner keinen Strom per FireWire zur Verfügung stellt oder weitere FireWire-Geräte mit Energie versorgt werden müssen. Der FireWire Dino kostet 65,- US-Dollar; eine optionale externe Stromversorgung ("FireWire Dino AC/Adapter") gibt es für zusätzliche 11,- US-Dollar.

Eigenes Laufwerks-Icon
Eigenes Laufwerks-Icon
Wer nun hofft, auch kuscheligere USB- oder FireWire-Hardware zu finden, der wird bei TikiMac leider enttäuscht. Auch als Wuschelbären getarnte WLAN-Acces-Points gibt es dort nicht. Stattdessen listet TikiMac neben der fiesen USB-Teufels-Ente und monströsem FireWire-Dino eher langweilige Leuchtkabel und normale Hubs. Schade eigentlich.


eye home zur Startseite
Gerri 14. Mai 2004

und außerdem,... ist www.venus-versandhaus.de mit besseren Dildos ausgestattet.

Zwetschge 08. Mai 2004

Hm, ich weiß nicht. Wozu braucht ihr ne UBS-Schnittstelle. Ich bin mit den Dildos von...

florian 02. Mai 2004

sorry der letzte link war net genau richtig richtig is www.sharonausten.com.au/content...

florian 02. Mai 2004

da gibts was für die Mädels aber ohne speicher http://www.sharonausten.com.au/content...

CK (Golem.de) 23. Apr 2004

Hallo, weils zu doof für eine News ist, hier die folgende Pressemitteilung vom Hersteller...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  3. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  4. Scandio GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  2. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  3. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  4. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  5. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  6. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  7. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  8. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  9. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  10. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Festbrennweite, 1 Stunde Akkulaufzeit, 500¤

    Thobar | 10:02

  2. Re: Geländegängigkeit wichtiger als neue Konzepte

    nicoledos | 10:01

  3. Re: Geothermie...

    TobiVH | 10:00

  4. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    TobiVH | 09:58

  5. Release um 18:00?

    p4m | 09:57


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel