Abo
  • IT-Karriere:

GnomeMeeting 1.00 erschienen

Software erlaubt Video- und VoIP-Telefonie

Die freie Video-Konferenz- und VoIP-Software GnomeMeeting, die ursprünglich im Rahmen einer Abschlussarbeit entstand, ist nun nach rund drei Jahren Entwicklungszeit in der Version 1.00 erschienen. GnomeMeeting unterstützt den Standard H.323, so dass aus der Software heraus auch Video- oder Telefongespräche mit Teilnehmern geführt werden können, die andere Produkte wie beispielsweise Microsoft Netmeeting oder entsprechende Hardware nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

GnomeMeeting unterstützt die Standards H.323v4 sowie H.245 für Tunneling und Fast Start, H.235 Annex D., H.450.1 (Halten), H.450.2 (Call Transfer) und H.450.3 (Call Forwarding). Zudem werden Proxys und Gateways, Rufüberwachung, Text-Chat nach H.245 und Stummschaltung unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Dabei kann GnomeMeeting mit den Codecs LBC, GSM-06.10, MS-GSM, G.711-Alaw, G.711-uLaw, G.726 und den Speex-Audio-Codecs, dem Audio Codec G.723.1 sowie dem CIF- und QCIF-Codec umgehen.

Die Software steht unter der GPL und kann unter gnomemeeting.org heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 274,00€
  4. 529,00€

A 08. Mär 2004

aber nur tagsüber. Abends kostet es das DOPPELTE!!

Jan 05. Mär 2004

Ist geplant. Jan

Ruppi 04. Mär 2004

www.billigertelefonieren.de ist auch zu empfehlen. Call-by-Call ist immer noch am...

Ingo 04. Mär 2004

Ja es gibt eine richtige VoIP Software nach SIP-Standard, und zwar das im Beta-Stadium...

Christoph 04. Mär 2004

Richtig. Einzige Alternative ist kphone, oder kennt jemand noch ne andere SIP Software...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /