PARC will sichere drahtlose Vernetzung deutlich vereinfachen

Geräte sollen dank Obje über Standards hinweg vernetzen können

Das zu Xerox gehörende Palo Alto Research Center (PARC) hat jetzt eine neue Technik vorgestellt, mit der sich auf sehr einfache Art und Weise sichere drahtlose Netzwerke aufbauen lassen sollen. Dabei setzt man auf privaten und öffentlichen Schlüssel-Infrastrukturen (Public and Private Key Infrastructure, PKI) auf. Zudem entwickeln die Forscher mit "Obje" eine Software-Architektur, die eine einfache Interoperabilität über verschiedene Standards erlauben soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen WLAN-Technik des PARC soll sowohl für Unternehmen als auch für Privathaushalte ein sicheres WLAN aufgesetzt werden. Dabei werden im Unternehmen zunächst über räumlich beschränkte Kanäle wie beispielsweise Infrarot oder auch direkt die ersten Schlüssel ausgetauscht. Anschließend kann der Client ein digitales Zertifikat erfragen. Wird das Zertifikat vom Netzwerk-Administrator gewährt, soll die Software das jeweilige Gerät automatisch so konfigurieren, dass es das drahtlose Netzwerk unter Gewährleistung hoher Sicherheit nutzen kann.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
Detailsuche

Tester in einer vom PARC durchgeführten Studie konnten so ein 802.1x-Netz mit höchster Sicherheitsstufe in nur zwei Arbeitsschritten und weniger als zwei Minuten einrichten. Auf herkömmlichem Wege hätte man rund 90 Minuten und 30 Arbeitsschritte benötigt, so die PARC-Forscher.

In einem parallelen Projekt arbeiten die PARC-Forscher an der Interoperabilitäts-Plattform "Obje". Diese Software-Architektur soll es erlauben, digitale Geräte und Dienste auf einfachem Wege über drahtgebundene und drahtlose Wege miteinander zu verbinden. Dazu nutzt die Obje-Plattform einen mobilen Code, der es den verschiedenen Geräten erlaubt, sich gegenseitig mitzuteilen, wie sie zusammenarbeiten können, ohne vorherige Informationen des anderen Gerätes und ohne gemeinsame Standards.

Die entsprechende Software muss dazu nur auf jedem Gerät des Ad-hoc-Netzwerks eingerichtet sein, so dass auch ältere Geräte mit der Technik ausgestattet werden können. Zudem kann so auf eine zentrale Stelle zur Netzwerk-Koordination verzichtet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /