Abo
  • Services:

Aus für Kult-Adventure: Sam & Max 2 wird eingestellt (Upd.)

Lucas Arts sieht kein Verkaufspotenzial

Prinzipiell waren die letzten Monate für Adventure-Fans durchaus eine gute Zeit - zahlreiche neue und überzeugende Titel konnten dem zuletzt strauchelnden Genre wieder viel neues Leben einhauchen. Einzig Lucas Arts enttäuscht immer wieder mit schlechten Nachrichten: Erst wurden die Arbeiten an "Full Throttle 2" eingestellt - und nun wird auch "Sam & Max 2" nicht erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sam & Max 2
Sam & Max 2
Ebenso wie bei "Full Throttle 2" kommt die Ankündigung seitens Lucas Arts zu einem überraschenden Zeitpunkt - schließlich waren die Arbeiten an der Fortsetzung des Kult-Adventures mit dem berühmt-berüchtigten Polizisten-Duo aus Prügelhase und trenchcoatbekleidetem Hund schon sehr weit fortgeschritten, die Veröffentlichung sollte bereits im Frühjahr 2004 erfolgen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

In einer offiziellen Stellungnahme seitens Lucas Arts heißt es: "Nach sorgfältiger Analyse der derzeitigen Marktgegebenheiten und den daraus folgenden wirtschaftlichen Erwägungen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass im Moment kein guter Zeitpunkt ist, um ein Grafik-Adventure für den PC zu veröffentlichen" Im Klartext: Man hat Angst, dass sich das Spiel nicht verkaufen wird. Zumindest für die Mitarbeiter von Lucas Arts hat die Einstellung keine negativen Konsequenzen - entlassen werden soll niemand vom Team.

Update vom 4. März um 15:17 Uhr:
Enttäuschte Fans haben mittlerweile eine Online-Petition ins Leben gerufen, um Lucas Arts dazu zu bewegen, den Titel doch noch zu veröffentlichen. Wer mithelfen will, kann die Petition unter www.petitiononline.com/SamMax2/petition.html unterzeichnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 23,99€
  3. 2,99€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Capt. Kork 15. Mär 2004

Oh Mann, noch so n Noob, der in nem x-beliebigen Forum wieder mal den Linux-/Win-War...

-GImlIn- 06. Mär 2004

Ok LA für mich seit ihr gestorben

deusmac 06. Mär 2004

Tja wer Marktforschung vor irgendwelchen Asi-Diskos betreibt wird sehr schnell zum...

Captian Code 05. Mär 2004

Ich spiel auch noch die alten Games, und zwar auch mit Scumm, sind wirklich gut und...

elwood 106 05. Mär 2004

ein armuts-zeugnis für lucas und co. sieht's denn wirklich so schlecht aus?


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /