Abo
  • Services:
Anzeige

Richterin: SCO muss mehr Code vorlegen

Auch IBM muss Code von AIX und Dynix dem Gericht vorlegen

Im gerichtlichen Schlagabtausch zwischen SCO und IBM hat Richterin Brooke C. Wells SCO nochmals aufgefordert, den Anordnungen des Gerichts zu folgen und allen Code anzugeben, der nach Ansicht von SCO von IBM unerlaubt in Linux eingebracht wurde. SCO hatte zuvor angegeben, dazu nicht in der Lage zu sein, ohne dass IBM den kompletten Code aller AIX- und Dynix-Versionen vorlegt. Dies sieht die Richterin offenbar nicht ganz so wie SCO.

SCO hat nun 45 Tage Zeit, um alle vom Gericht schon im Dezember geforderten Unterlagen vorzulegen, auch die, die SCO nach eigenen Angaben bislang nicht beibringen konnte. Zudem muss SCO alle "geklauten" Code-Zeilen nennen, die zu diesem Zeitpunkt für SCO erkennbar sind, insbesondere alle Code-Zeilen, die IBM aus SCOs Unix System V genommen und in Linux eingebracht haben soll. Zudem muss SCO alle Code-Zeilen in Linux benennen, an denen SCO Rechte beansprucht.

Anzeige

Im Gegenzug fordert Wells aber auch IBM auf, Code vorzulegen, allerdings nicht in dem von SCO geforderten Umfang, sondern vielmehr in der von IBM angebotenen Form. Während SCO fordert, dass IBM die Quelltexte aller Versionen von AIX und Dynix vorlegt, hat IBM angeboten, die Quelltexte der 232 AIX- und Dynix-Versionen vorzulegen. Das Gericht nahm dieses Angebot an, was laut IBM-Anwalt David Marriott rund drei Millionen Seiten umfasst.

Auch IBM räumt das Gericht 45 Tage ein, so dass beide Parteien ihren Code gleichzeitig vorlegen müssen. SCO hatte verlangt, dass IBM zunächst seinen Code vorlegt, bevor man selbst weitere Quelltextteile benennen wollte.

Richterin Wells fordert IBM zudem auf, SCO allen nicht öffentlichen Code vorzulegen, den IBM in Linux eingebracht hat.

SCOs Forderung, IBM solle rund 7.200 an der Software beteiligte Entwickler nennen, kommt die Richterin auch nur in Teilen nach. Sie fordert, wie von IBM angeboten, eine Liste der 1.000 wichtigsten Entwickler, erst danach will sie entscheiden, ob IBM weitere Personen identifizieren muss.


eye home zur Startseite
Ruuster Cookburn 23. Mär 2004

Und wenn der Hammer da nicht hängt liebe SCO wo Ihr Ihn vermutet habt, dann werdet Ihr...

inu 05. Mär 2004

Nur das Excel eine Limitation von Integer*Zeilen hat, also 65'536 Zeilen. Und wenn das...

Michael - alt 05. Mär 2004

danke, ich bin mir selbst darüber im klaren, daß es irgendwo übersetzungshilfen gibt. das...

Michael - alt 05. Mär 2004

vor allem deswegen, da "lallen" eine phonetische qualifizierung bedeutet und keine in...

Rasmus 05. Mär 2004

ich glaube kaum, daß die das wirklich auf Papier bringen wollen, das sollte wohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Günstige Alternative?

    Andreas.Kreuz | 10:16

  2. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    ClausWARE | 10:15

  3. Re: AGesVG

    violator | 10:14

  4. Panono

    Kirschkuchen | 10:07

  5. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    Tuxgamer12 | 10:05


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel