Abo
  • Services:
Anzeige

Eidos verschickt kostenlos Demos zu Deus Ex: Invisible War

Angebot für Spieler mit langsamer Internet-Verbindung

Um auch PC-Spieler, die auf Grund eines langsamen Internet-Anschlusses vor dem mehrere hundert MByte großen Download von Demo-Versionen zurückschrecken, in den Genuss einer kostenlosen Testversion von "Deus Ex: Invisible War" kommen zu lassen, bietet Eidos einmal mehr einen kostenlosen Versandservice an. Spieler können eine Test-CD mit der Demo-Version direkt online bei Eidos bestellen.

Deus Ex: Invisible War
Deus Ex: Invisible War
Interessierte PC-Gamer aus Deutschland können die Demo-CD unter deusex.eidosweb.de anfordern und bekommen sie dann frei Haus geliefert.

Anzeige

Das Angebot läuft bereits seit einigen Tagen, so dass bisher über 30.000 Spieler den Service genutzt haben. Eidos hat nun sein Kontingent nach eigenen Angaben um weitere 10.000 Stück aufgestockt, um der großen Nachfrage nachzukommen.

Ab Freitag, den 5. März 2004, soll "Deus Ex: Invisible War" dann im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Ritschie 05. Mär 2004

Hi Leute ! Gibt es erste Eindrücke ? Hat es schon jemand gut ausgetestet ? Werden sehr...

telefon 04. Mär 2004

seitwann schert spieler hersteller sowas? auf den markt schmeissen, verkaufen, geld...

123 04. Mär 2004

http://www.ps2demos.de :)

Firestorm 04. Mär 2004

Sowas nennt man Kundenfreundlichkeit und ganz nebenbei hat es auch noch einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe
  2. AEB GmbH, Singapur
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Göttingen
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. SkyNet

    User_x | 19:54

  2. Re: Bürokratiemonster

    spezi | 19:54

  3. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  4. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  5. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel