Abo
  • Services:

Lara Croft hautnah: Erste deutschsprachige 'HD-DVD'

Tomb-Raider-Sammelbox enthält zweiten Film auch im Windows-Media-HD-Format

Im Rahmen der bisher für Ende April 2004 geplanten DVD-Veröffentlichung vom zweiten Lara-Croft-Film "Tomb Raider - Die Wiege des Lebens" will der deutsche Filmverleih Concorde auch eine Sonderedition mit beiden Filmen herausbringen. Eine der in der Box zu findenden DVDs wird eine hochauflösende Version des zweiten Tomb-Raider-Films enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber Golem.de gab Concorde an, dass die "High-Definition-DVD-ROM" von "Lara Croft: Tomb Raider - die Wiege des Lebens" in hoher Auflösung vom Filmmaterial abgetastet wurde und im Kompressionsformat "Windows Media HD" vorliegt. Die Wiedergabe ist damit leistungsfähigen PCs mit entsprechendem WMV9-Codec sowie speziellen, aber noch nicht erhältlichen DVD-Playern vorbehalten, die das von Microsoft als möglichen Standard für künftige HD-DVDs vorgeschlagene Kompressionsformat sowie die höhere Videoauflösung unterstützen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Microsoft gab bereits zur Ankündigung verschiedener US-amerikanischer WM-HD-DVDs an, dass für Filmmaterial mit 720 Zeilen im progressiven Format (720p) mindestens ein Pentium 4 mit 2,53 GHz oder ein AMD Athlon XP 2200+ vonnöten sei. In diesem Format ohne Halbzeilen-Bilder ("progressiv"), das mit 1.280 x 720 Pixeln fast die doppelte DVD-Auflösung bietet, soll auch "Tomb Raider - Die Wiege des Lebens" kodiert sein. Für Filme in der noch höheren 1080p-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel, progressiv), empfiehlt Microsoft gar einen 3-GHz-Prozessor oder vergleichbar Schnelles. Demonstrationsvideos bietet Microsoft auf seiner Windows-Media-9-Serien-Website zum Download an.

Nähere Details zur Sammelbox und der nur darin enthaltenen HD-DVD will Concorde noch im März 2004 bekannt geben. Im Online-Handel wird die für den 27. April 2004 geplante Sammelbox bereits für rund 50,- Euro gelistet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Switch Grau für 289€, Filmneuheiten, Saug- und Mähroboter, Philips Hue...
  2. (u. a. Samsung Galaxy A6 für 179€ und reduzierte Spiele)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)
  4. 33€ (Bestpreis!)

Angel 06. Mär 2004

Genau, eben ein Standard, der keine Zukunft hat. Und etwas, das keine Zukunft hat, ist...

Nüüls 05. Mär 2004

Wie gesagt, das mag sein - interessant wäre es auf alle Fälle, diese Postings in vier...

Nüüls 05. Mär 2004

Das ist ja genau das Problem - wenn das Wort "proprietär" eine Bedeutung hätte, wäre sie...

Angel 04. Mär 2004

Man der wollte doch nur ein bisschen provozieren, kann mir nicht vorstellen, dass der das...

:-) 04. Mär 2004

Es gibt Glaubensgenossen, die sind davon überzeugt, dass alles erst dann richtig...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /