Abo
  • Services:

Dual-Layer- und 16fach-DVD-Brenner auf der CeBIT 2004

Interne Laufwerke DVDRW885K und DVDR1640K von Philips kommen im Sommer 2004

Nachdem Sony bereits seinen Dual-Layer-fähigen DVD-Brenner für eine doppelte Speicherkapazität für den Mai 2004 ankündigte, will nun auch Philips ein entsprechendes Gerät auf den Markt bringen, das auf der CeBIT 2004 gezeigt werden soll. Ebenfalls präsentieren will Philips den ersten 16fach-DVD-Brenner, der aber erst im Sommer 2004 auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 8fach-DVD-Brenner DVDRW885K brennt Double-Layer-DVD+Rs mit bis zu 8,5 GByte, allerdings nur mit niedrigerer Brenngeschwindigkeit. Zum Vergleich: Auf herkömmliche Single-Layer-DVDs passt nur die Hälfte davon. Dennoch soll die "Double Layer DVD+R" (DVD+R DL) zu aktuellen DVD-Playern und DVD-ROM-Laufwerken weitgehend kompatibel sein. Das interne ATAPI-Laufwerk soll bereits ab April 2004 zum Preis von rund 170,- Euro verfügbar sein. Die passenden 8,5-GByte-Medien will Philips zeitgleich anbieten, nannte hierfür aber noch keinen Stückpreis.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. Siltronic AG, Burghausen

Mit dem neuen DVDR1640K bringt Philips laut eigenen Angaben als weltweit erstes Unternehmen auch ein internes 16fach-DVD-Laufwerk auf den Markt, das sich wie das DVDRW885K aufs Dual-Layer-DVD+R-Beschreiben verstehen soll. Auch hier wird die hohe Schreibgeschwindigkeit nur mit herkömmlichen Single-Layer-DVD+Rs erreicht, bei DVD+RWs wird eine 4fache Schreibgeschwindigkeit geboten. Dual-Layer-DVD+Rs werden vermutlich beim DVDR1640K und beim DVDRW885K ähnlich schnell beschrieben wie bei Sonys Dual-Layer-DVD-Laufwerk DRU-700A, welches bei den neuen Medien mit 2,4facher Geschwindigkeit zu Werke geht. Philips will das "DVDR1640K" inklusive Software und 16fach-DVD+R-Scheibe ab Juli 2004 zum Preis von 200,- Euro ausliefern.

Obwohl Philips bisher Verfechter der DVD+R/RW-Formate ist, will das Unternehmen zukünftig die Format DVD-R und DVD-RW unterstützen, um Format-Verwirrung beim Kunden zu vermeiden. Die beiden oben genannten Laufwerke werden also die ersten Multiformat-DVD-Brenner des Herstellers sein. Zumindest dann, wenn man das von Philips für die zweite Märzhälfte 2004 angekündigten Firmware-Update für das bereits erhältliche 8fach-Single-Layer-DVD+R/RW-Laufwerk DVDRW824 nicht einrechnet. Die neue Firmware will Philips unter www.philips.com/pcstuff zum Download anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

BanjoKid 18. Mär 2005

Das Beste Prog, dass ich euch empfehlen kann, ist DVD X COPY Platinum Edition. Egal...

EIK 11. Mai 2004

man was labert ihr da... wenn ihr wüsstet. wenn noch das original video material rumliegt...

cyberuscarstus 09. Mai 2004

Ok, aber welches Brenn-proggi wäre wohl das Beste für eine 1:1 Privatkopie eines Double...

Angel 07. Mär 2004

Nein, 16:9 und 4:3 haben genau die gleiche Aufloesung, naemlich 720x576.

Angel 04. Mär 2004

Weil sie nicht so oft wiederbeschreibbar sind und eine viel kuerzere Lebensdauer haben...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /