Abo
  • Services:
Anzeige

Flüssige Linsen von Philips

FluidFocus-Linse soll auf der CeBIT 2004 gezeigt werden

Forscher bei Philips haben eine neue Generation von Linsen mit variabler Brennweite entwickelt, die ohne mechanische Teile auskommen. Die "flüssigen Linsen" (FluidFocus System) sollen sich für den Einsatz in Digital-Kameras, Kamera-Handys, Endoskopen, Sicherheitssystemen und auch in optischen Laufwerken eignen.

Die FluidFocus-Linse von Philips besteht aus zwei sich nicht miteinander vermischenden Flüssigkeiten mit unterschiedlichen optischen Eigenschaften. Durch Anlegen einer elektrischen Spannung lässt sich die Linse verformen, so dass sich ihre Brennweite ändert. Die eigentlich konvexe Linse kann so flach werden - und umgekehrt.

Anzeige
FluidFocus-Linse von Philips
FluidFocus-Linse von Philips

Auf der CeBIT 2004 in Hannover will Philips die FluidFocus-Linse mit einem Durchmesser von 2,2 mm zeigen. Die Brennweite gibt der Hersteller mit 5 cm bis unendlich an. Zudem soll die Linse extrem schnell fokussieren können: In weniger als 10 Millisekunden schaltet die Linse nach Herstellerangaben durch den gesamten Brennweitenbereich.

Laut Philips soll das Design dabei sehr robust sein und in Tests mehr als eine Million Veränderungen verkraftet haben. Zudem soll die Linse Stöße und auch große Temperaturunterschiede überstehen.


eye home zur Startseite
SCIN 09. Aug 2006

Die Forschungsergebinse von Philips sind schon einige jahre alt, genau so wie biegbaren...

Knut 05. Mär 2004

das machen einige Franzosen schon viel länger ( siehe < www.varioptic.com>) und haben...

:-) 04. Mär 2004

na ja, fürn Hubble reichts wohl nicht...

Ganse 04. Mär 2004

Ab mitte 2005 wird das etwa für den Endverbraucher zu haben sein, wahrscheinlich mit...

Raiden 04. Mär 2004

oder in der Astronomie (bei Weltraumteleskopen) oder allgemein in Fernrohren könnte ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28

  2. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 06:13

  3. Re: Verkaufen die jetzt neue generationen ohne...

    VHau | 05:22

  4. Re: Fragwürdige Ethik der "Sicherheits-Forscher"

    CoDEmanX | 05:18

  5. Re: Windows/Microsoft ist das beste Beispiel

    CoDEmanX | 05:09


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel