Abo
  • Services:

KDE will neue Helfer gewinnen

KDE Quality Team Project will Einstieg in die Mitarbeit an KDE erleichtern

Die KDE-Community will mit dem neuen "Quality Team Projekt" neue Helfer für das KDE-Projekt begeistern. Das Quality Team Projekt soll dabei die Brücke zwischen Entwicklern und Nutzern schlagen und Interessierten neue Möglichkeiten eröffnen, um sich an der KDE-Entwicklung zu beteiligen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit will man vor allem die Personen gewinnen, die bislang auf Grund der steilen Lernkurve nicht an der KDE-Entwicklung beteiligt waren, um so zu einer breiteren Basis an KDE-Entwicklern zu kommen. Neuen Helfern will man dazu mit entsprechender Dokumentation, Support und Ratschlägen zur Seite stehen.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Daimler AG, Großraum Stuttgart

So hofft man, neue Personen für die Mitarbeit an KDE zu begeistern. Ob Programmierer oder nicht, schließlich will man KDE und die entsprechenden Applikationen in allen Bereichen verbessern, angefangen bei den Grafiken über das User-Interface und die Funktionen bis hin zur Außendarstellung des Projekts.

Als erstes KDE-Projekt bietet das KDE-PIM-Team eine spezielle Website, auf der kleine Aufgaben aufgeführt sind, die neue Entwickler übernehmen könnten.

Die übergreifende Seite des KDE Quality Teams findet sich unter quality.kde.org.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Ozzy 04. Mär 2004

Aufwachen ! Wir reden hier von Linux ! Nix Kapitalismus - Idealismus ! Du wirst doch...

Karl Krammer 03. Mär 2004

habe darüber nichts gefunden, ist das freiberuflich oder angestellt? Wie sieht es mit...

Jörg 03. Mär 2004

Naja, M$ macht ja schließlich auch die Usability-Studien für KDE ("in diesen und jenen...

Michael Seiferle 03. Mär 2004

Wie ich es hasse, wenn gerade bei Linux-spezifischen Meldungen M$-Werbung platziert...

NGC 03. Mär 2004

Wie ich es hasse, wenn gerade bei Linux-spezifischen Meldungen M$-Werbung platziert...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /