Abo
  • Services:

SpellForce: Add-On 'The Breath of Winter' angekündigt

Noch kein Release-Termin genannt

Wie zu erwarten war, hat JoWooD jetzt offiziell die Entwicklung einer Erweiterung für den Rollenspiel-Strategie-Mix "Spellforce" angekündigt. Das Add-On "The Breath of Winter" soll dem Spieler etwa 40 Stunden Unterhaltung bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Spellforce
Spellforce
"Mit dem Add-On, das über 40 Stunden Spielspaß bieten wird, zeigen wir unseren Fans eine weitere Episode unseres neuen RPS Franchises SpellForce und bieten zahlreiche Überraschungen wie etwa ein "Freies Spiel", in dem der Spieler alleine oder kooperativ mit bis zu zwei Mitspielern seinen Avatar Erfahrungspunkte sammeln lassen kann", kommentiert Volker Wertich, Lead Designer von SpellForce. Zudem dürfe man sich über nichtmenschliche Helden freuen, die den Avatar auf seinen Abenteuern begleiten können.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Meckenheim, München, Nürnberg
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Hamburg

Weitere Details zur Erweiterung will man erst in den nächsten Wochen bekannt geben, zumindest äußerte man sich aber bereits zur Story: Ein Dämonenprinz aus alter Zeit schmiedet Pläne, die dunklen Götter wieder auf die Welt Eo zurückzuholen. Er erweckt den mächtigen Eisdrachen Aryn und schickt seine brennenden Horden gegen die Völker aus. Wieder wird die Rune gerufen, um sich der Macht von Feuer und Eis entgegenzustellen.

"Spellforce" erschien Ende 2003 und wurde bereits mit dem VUD Gold Award für 100.000 verkaufte Spiele ausgezeichnet. Mehr Informationen zum Spiel gibt es im Golem.de-Spieletest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. 15,99€
  3. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...

Captian Code 06. Mär 2004

Nun ja, ich mach seitdem auch einen Bogen um JoWood-Spiele, weil: Wenn ich Spiele kaufe...

Capt. Kork 04. Mär 2004

Da werden die sich aber ganz dolle ärgern ;-)

TheMax 04. Mär 2004

Die sollen lieber mal eine Version verkaufen die sich auch installieren lässt. Auf...

!Ch 03. Mär 2004

weiß man schon ob es auch eine KI geben wird??? Das ist wirklich bischen doof gewesen...

no_name 03. Mär 2004

Ich fand das ende klassse. Endlich mal kein 0815 Ende, deshalb ist es auch klar, dass es...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
    Highend-PC-Streaming
    Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

    Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
    2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
    3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /