• IT-Karriere:
  • Services:

Intel bringt Xeon-Prozessor mit 4 MByte L3-Cache

Neuer Server-Prozessor für Multi-Prozessor-Systeme läuft mit 3,0 GHz

Intel bietet seinen Server-Prozessor Xeon-MP für Multi-Prozessor-Systeme in einer neuen Version mit höherer Taktfrequenz und deutlich vergrößertem Level-3-Cache an. Der Prozessor soll so im Vergleich zum bisherigen Xeon-Top-Modell bis zu 25 Prozent mehr Leistung bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Xeon MP läuft mit einer Taktfrequenz von 3 GHz und verfügt über einen 4 MByte großen integrierten Level-3-Cache (iL3). Dabei bleibt der Prozessor "Drop-in" kompatibel zu bestehenden Systemen. Ebenfalls neu ins Programm nimmt Intel Xeon-MP-Prozessoren mit 2,7 GHz und 2,2 GHz mit 2 MByte Level-3-Cache auf.

Der Intel-Xeon-Prozessor MP mit 3 GHz und einem 4-MByte-iL3-Cache soll bei Abnahme von 1.000 Stück ab sofort zu einem Listenpreis von jeweils 3.692,- US-Dollar erhältlich sein. Die Chips mit 2,7 bzw. 2,2 GHz sollen 1.980,- US-Dollar bzw. 1.177,- US-Dollar kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ali Baba 03. Mär 2004

Jups- für den Preis eines Wunder-Xeons würde ich mir zwei Opteronen leisten. Was dann...

/me 03. Mär 2004

Also wer über richtige CAD Anwendungen nachdenkt der hat höchstwahrscheinlich schon die...

JTR 02. Mär 2004

Sobald darauf WinNT Systeme laufen, können wir darüber nachdenken fürs CAD, ansonsten...

Hoschi 02. Mär 2004

Schade das Anandtech nicht ein 8-Way System zum Testen da hatte, da wäre der Unterschied...

Cassiel 02. Mär 2004

Genau, Intel hat den L3-Cache auch nur vergrößert weil die G5's zu schnell sind. Gru...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /