Abo
  • IT-Karriere:

SCO verklagt Händler von Autoteilen

AutoZone als erster Linux-Anwender von SCO verklagt

Wie von SCO vorab mehrfach angekündigt, hat das Unternehmen jetzt einen ersten kommerziellen Linux-Nutzer verklagt. Als Opfer wurde der US-Autoteile-Händler Autozone auserkoren. Zudem nannte SCO einen ersten Lizenznehmer der umstrittenen SCO-Linux-Lizenz.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie SCO mitteilte, hat man vor dem U.S. District Court in Nevada Klage gegen AutoZone eingereicht. Das Unternehmen soll durch die Nutzung von Linux die Urheberrechte von SCO verletzt haben; betrachtet SCO Linux doch als illegales Derivat von Unix. SCO verlangt von AutoZone zum einen, die Urheberrechtsverletzungen zu unterlassen und zum anderen einen Schadensersatz in nicht bezifferter Höhe.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. ERGO Group AG, Hamburg

SCO beginnt nun auch exemplarisch gegen einzelne Linux-Nutzer vorzugehen, noch bevor der Streit von SCO mit IBM oder Novell entschieden ist. Während IBM von SCO verklagt wird, unerlaubt Unix-Code in Linux integriert zu haben, streitet man mit Novell, wem überhaupt welche Rechte an Unix zustehen. Auch ist nicht geklärt, ob wirklich - wie von SCO behauptet - unerlaubt Code in Linux ausgeflossen ist.

Inzwischen hat SCO auch einen ersten Kunden präsentiert, der die von SCO geforderte Linux-Lizenz erworben hat. Dabei handelt es sich um den US-Hosting-Anbieter EV1Servers.Net. Zwar ist dies nicht das erste Unternehmen, das den umstrittenen, aber von SCO geforderten Lizenzvertrag abgeschlossen hat, bislang hielt sich SCO mit den Namen seiner Lizenznehmer aber bedeckt.

Während Robert Marsh, CEO von Everyones Internet, zu denen auch EV1Servers.Net gehört, den Abschluss des Lizenzvertrages als vorteilhaft für die eigenen Kunden verkauft, scheinen diese mitunter nicht sehr begeistert zu sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Der aller... 05. Mär 2004

Ich weis nicht ober er es so gemeint hat, aber lies es mal mit ironie.

Arne 05. Mär 2004

Naja, so extrem nun wieder auch nicht. Ich betreue ein W2K-Netzwerk und im Großen und...

d43M0n 04. Mär 2004

Hmmm... das halte ich für unwahrscheinlich ;) Am Nordpol jibz ja keene Pinguine...

Fitz 04. Mär 2004

*LOL* Eigentlich ist Dein Kommentar echt lustig, wenn das was Du meinst, nicht alles ins...

Orlando 04. Mär 2004

Da stimm ich dir voll zu. M$ versorgt uns immer schön mit tollen neuen Anwendungen...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /