Abo
  • Services:
Anzeige

ConvertX - Hardware-DivX-Encoder von Plextor (Update)

Konvertiert Videosignale in Echtzeit nach DivX und in MPEG-Formate

Laut DivXNetworks bietet Plextor einen externen Videodigitalisierer, der die Audio- und Video-Signale von angeschlossenen Analog-Quellen in Echtzeit in MPEG-1-, MPEG-2- und MPEG-4-Datenströme konvertiert. Erstellt werden auch platzsparende DivX-AVIs, so dass das Plextor ConvertX getaufte Gerät für die USB-2.0-Schnittstelle mit einem DivX-Zertifikat versehen ist.

Plextor ConvertX
Plextor ConvertX
Die Kompression erledigt ein im ConvertX steckender Multiformat-Encoder-Chip. Dieser unterstützt die gebräuchlichen analogen Fernsehnormen NTSC (720 x 480, 352 x 480, 352 x 240 Pixel) sowie PAL und SECAM (720 x 576, 352 x 576, 352 x 288 Pixel). Kodiert wird direkt in die Formate MPEG-1/VCD, MPEG-2/DVD, "Microsoft-kompatibles" MPEG-4 (fünf Qualitätsstufen) und die DivX-Format-Profile DivX Home Theater (720 x 480 Pixel, max. 6 Mbps) sowie DivX Portable (352 x 240 Pixel, max. 2 Mbps). Beim Audio wird laut Plextors Datenblatt auf MP2-Kompression gesetzt.

Anzeige

Die gelieferten Datenströme können auch Software-seitig in die Formate DivX Handheld, DV-AVI, MPEG-2/SVCD, Windows Media (WMA, WMV, ASF), MPEG Audio, LPCM Audio und Dolby Digital Audio gewandelt werden. Als MPEG- und DivX-kompatible Video-Editing- und Authoring-Software wird InterVideos WinDVD Creator 2 mitgeliefert. Bisher werden nur Treiber für Windows 2000 und XP geboten.

Videorekorder, Videokameras und Ähnliches können per Composite-Video-, Composite-Audio- und S-Video-Eingänge angeschlossen werden. Eine Power- und eine Aufnahme-LED zeigen den Zustand des Geräts an.

Plextors auch unter der Modellnummer PX-M402U geführte Video-Kompressions-Box ConvertX wird in Nordamerika seit kurzem für rund 160,- US-Dollar zzgl. Steuer ausgeliefert. Für Europa wurde sie noch nicht angekündigt, da das Gerät jedoch die europäischen Fernsehstandards PAL und SECAM unterstützt, ist eine hiesige Markteinführung zu erwarten.

Nachtrag vom 3. März 2004:
Nun hat auch Plextor Europa das Gerät angekündigt. Der ConvertX PX-M402U soll ab Mai 2004 zum empfohlenen Verkaufspreis von 203,- Euro erhältlich sein. Ein 2-Jahre-Vor-Ort-Abhol- und Rücksendeservice ist mit inbegriffen.


eye home zur Startseite
Mirko 20. Sep 2005

Wie sind denn so Deine Erfahrungen bisher? Insbesondere interessiert mich wie die...

K. Schmidt 31. Mär 2005

Als Erstes mal was zum Tuner, mit Tuner - ConvertX PVR PX-TV402U, ohne - ConvertX PX...

cRytZel 04. Mär 2005

...also ich habe das gerät (plextor convertx pvr px-tv 402u) gerade bei k&m (hatte ich...

Mic 04. Jan 2005

Soweit ich weiss ist das nicht möglich. Dazu brauchst Du schon einen Digitaleingang. Mic

zap 25. Dez 2004

Hallo, Die mitgelieferte SW ist nicht in der Lage MPEG4 zu bearbeiten. Wenn Du z.B...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. NEW AG, Mönchengladbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix OC GeForce GTX 1070 + Assassin's Creed Origins für 428,73€ und GeForce GTX 1070...
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  2. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  3. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44

  5. Re: Geothermie...

    TC | 16.10. 23:43


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel