Abo
  • Services:

Steinberg veröffentlicht Cubase SE

Musikproduktionssoftware für Musikpädagogen und Einsteiger

Die Pinnacle-Tochter Steinberg Media Technologies bietet ihre Musikproduktionssoftware Cubase nun auch in einer speziellen Version für Einsteiger an. Das neue Cubase SE basiert auf der gleichen Technik wie der "große Bruder" Cubase SX, muss aber auf einige Funktionen der Profi-Variante verzichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Cubase SE wurde erstmals als Bestandteil der erfolgreichen Studio Case Software vorgestellt. Nun erscheint das Programm als eigenständiges Steinberg-Produkt. Die Software unterstützt bis zu 48 Audiospuren und unbegrenzte MIDI-Spuren, eine Audio-Auflösung von 24-Bit/96 kHz, ist zu "System Link" und "ReWire 2" kompatibel und enthält Audio- und Midi-effekt-Plugins sowie 16 VST-Instrumente. Diese Software kann zudem zu den größeren Cubase-Versionen aufgerüstet werden.

Cubase SE wird bereits ausgeliefert und soll 149,- Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-64%) 17,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Henry 07. Jan 2005

Hallo Sunny, habe eben über Google Euer Forum entdeckt! Nach dem ich alle Beiträge zum...

didi 04. Jan 2005

HI,bin hobbymusiker,habe als Demo"wavelab DEmo" wer kann mir da helfen! was ist...

Sunny 04. Okt 2004

FALSCH - Cubase SE ist ein vollkommenes Profi-Tool. Denn wer braucht bitte schön mehr als...

svn5er 24. Jun 2004

jetzt bin ich ja mal gespannt... habe gestern cubase se bestellt und hoffe, daß ich damit...

socks of socks 17. Mai 2004

gruenss euch habe cb. sx 2 und ich kann über micro nicht aufnehmen. die audiospur läuft...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /