Abo
  • Services:

Freenet.de AG hebt Sperrung von Kritiker-Seiten auf

... und verklagt Betreiber wegen Verleumdung auf Schadensersatz

Die Freenet.de AG hat sich nun zu dem Vorwurf geäußert, dass der Zugriff auf Websites unterbunden werde, die sich kritisch zum Geschäftsgebahren des Internet-Providers äußern. Angeblich sei es ein gut meinender, aber eigenmächtig handelnder Mitarbeiter gewesen, der Anfragen zweier betroffener Websites auf ein Freenet-eigenes Angebot - eine Counter-Strike-Website - umleitete.

Artikel veröffentlicht am ,

Der besagte, laut Freenet.de "verantwortungsvolle" Mitarbeiter sei von Kunden auf die zwei betreffenden Seiten aufmerksam gemacht worden und habe versucht, deren Betreiber zu finden. Dies sei im Fall von freenetbeschiss.de.vu nicht möglich gewesen, da es sich um ein anonymes Angebot handele.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. DG Verlag, Wiesbaden

"Um diesen auf den Seiten befindlichen grobgeschäftsschädigenden, unhaltbaren Vorwürfen und Verleumdungen sowie auch den Markenrechtsverletzungen keine Plattform zu bieten, hat der Mitarbeiter eigenmächtig den Redirect veranlasst", so Freenet.de in einer Stellungnahme. Nach Rücksprache mit der Geschäftsleitung seien die Umleitungen aber am Abend des 1. März 2004 wieder aufgehoben worden.

Den Eingriff bedauert Freenet.de zwar, schließlich bekenne man sich zum offenen Internet, will aber künftig "härter gegen diejenigen Anbieter vorgehen, die solche Verleumdungen verbreiten". Freenet will - wie auch in den vorliegenden Fällen - die Polizeibehörden einschalten, Strafanzeige gegen die Betreiber stellen und Schadensersatzansprüche gegen die Verantwortlichen geltend machen. Ebenfalls seien die Host-Anbieter per Fax und E-Mail aufgefordert worden, die Seiten abzuschalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 17,99€
  3. 39,99€
  4. 59,99€ - Release 12.10.

W§olfgang 10. Aug 2007

con media artificiale das ist schwerer gewerbsmässiger betrug dafür gibts 10 jahre kanst...

Mini 07. Jul 2006

Das kommt mir doch bekannt vor - ich streite mich auch schon seit Septmeber 05 mit...

Tina-Marie 22. Mai 2006

Auch ich streite mich seit 5 Monaten mit Freenet rum, seit dem ich gekündigt habe, was...

Milbe 2006 19. Mai 2006

Freenet ist auch 2006 der letzte Laden.

mario 05. Nov 2004

wie es aussieht hat dein Anwalt auch kein Interesse den fall zu bearbeiten. Ich kann Dir...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      •  /