FreeS/WAN wird eingestellt

Sicherheitsprojekt hat eigene Ziele nicht erreicht

Nach rund fünf Jahren aktiver Entwicklung wird das FreeS/WAN-Projekt eingestellt. Dieses hatte unter anderem eine VPN-Lösung für Linux entwickelt. Die selbst gesteckten Ziele habe das Projekt aber nicht erreicht, so FreeS/WAN-Mitglied Claudia Schmeing.

Artikel veröffentlicht am ,

So war man angetreten, um das Internet sicherer zu machen und auf politischer Ebene gegen die US-Export-Regularien vorzugehen, die den Export von starker Kryptographie wie Triple DES aus den USA verhinderten. Zwar sei es heute möglich, entsprechende kryptographische Produkte zu exportieren, aber dies sei nicht der Erfolg auf politischer Ebene, den man erreichen wollte. Schließlich seien lediglich die Exportbestimmungen geändert worden und diese könnten jederzeit kurzfristig auch wieder verändert werden, so die FreeS/WAN-Mitglieder. Eine Änderung der Gesetze sei bislang nicht erfolgt.

Stellenmarkt
  1. Senior Operations Architect ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Auch wenn die eigentlichen Projektziele nicht erreicht wurden, so gebe es doch eine positive Nebenerscheinung: Die Version 1.x der vom FreeS/WAN-Team entwickelten IPSec-Implementierung für Linux sei eine gewisse Zeit von vielen genutzt worden und auch viele Linux-Distributionen seien mit der Lösung ausgeliefert worden.

Der Version 2.x hingegen, die auf eine "Opportunistic Encryption" (OE) setzt, habe kaum Akzeptanz gefunden, trotz vereinfachter Konfiguration. Auch wenn FreeS/WAN weiterhin in verschiedenen Versionen von vielen genutzt werde, komme man den Projektzielen kaum näher, insbesondere dem breiten Einsatz der "Opportunistic Encryption".

Bevor das Projekt aber endgültig eingemottet wird, soll es noch mindestens eine weitere Version von FreeS/WAN, Version 2.06, geben. Der Code soll auch danach weiterhin der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen und auch die Website und Mailinglisten will man am Leben erhalten. Die Entwickler erwarten, dass auch in Zukunft FreeS/WAN und seine Abkömmlinge weite Verbreitung finden werden und eines Tages andere Entwickler die Idee der "Opportunistic Encryption" wieder aufgreifen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Klaus Maffei 03. Mär 2004

Kompatibel? ja, hoffentlich wurde nicht di berühmte "embrace & extend" Taktik angewendet!

irgendwer 02. Mär 2004

Sicher! FreeS/WAN war *die* Linux IPSEC Implementation für Linux - zu Zeiten der Kernel...

Lynn 02. Mär 2004

Gibt es freie(kostenlose) Alternativen?

²³ 02. Mär 2004

Das war überhaupt kein Motzen. Ausserdem wird es ja eingestellt. Danach muss man nicht...

Martin 02. Mär 2004

Das Fleisskärtchen ist nicht so wichtig - aber die Gewissheit, dass Suchmaschinen das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /