Abo
  • Services:

Nvidia: GeForceFX für Doom 3 empfohlen

Grafikchip-Entwickler schließt Werbepartnerschaft mit Entwicklern

Wie Nvidia auf seiner Website seit kurzem mitteilt, werden id Software und Activsion in Zukunft GeForceFX-Grafikkarten für optimalen Spielspaß mit dem verspäteten 3D-Shooter Doom 3 empfehlen. Im Rahmen der Werbepartnerschaft preist Nvidia Doom 3 seinerseits als "das grafisch realistischste und optisch beeindruckendste Spiel aller Zeiten" an.

Artikel veröffentlicht am ,

Doom 3
Doom 3
Der Grafikchip-Hersteller setzt somit - wie erwartet - auf Doom 3 als zugkräftigen Titel für den gesteigerten Verkauf von GeForceFX-Grafikkarten. Nvidia-Konkurrent ATI hat mit dem - ebenfalls verschobenen - Half-Life 2 auf ein ähnlich starkes Spiel gesetzt und seinerseits Schützenhilfe seitens des Entwickler-Studios Valve Software bekommen. Die Vertragsdetails hat Nvidia nicht bekannt gegeben.

Die PC-Version von Doom 3 soll im Laufe des 2. Quartals 2004 erscheinen, passend zur neuen Grafikkarten-Generation von Nvidia. Auch eine Xbox-Version von Doom 3 ist geplant, sie soll voraussichtlich 2004 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Bose-Einstein... 03. Mär 2004

Da wird soweit ich weiss gar nix portiert. Da werden laut carmack verschiedene rendering...

Danny 03. Mär 2004

dann zieh dir mal nen Trailer rein und wenn du dann immer noch nicht mitbekommst das es...

ThadMiller 03. Mär 2004

natürlich Carmack...

R Z 03. Mär 2004

was bist denn du für einer? das mit linux-only war letztes jahr der aprilscherz. auf...

ThadMiller 03. Mär 2004

Eigentlich geht's doch gar nicht um Doom3. ID war noch nie der Oberhammer wenn es um...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /