Tools für eBay-Abwicklungen mit Microsofts Office 2003

Office 2003 sammelt eBay-Daten

Microsoft stellte zusammen mit dem Internet-Auktionshaus eBay Entwickler-Tools vor, um über das Office-Paket 2003 Auktionen bequem verwalten zu können. Dazu wird passende Software entweder in Frontpage oder Excel eingebunden, damit Anwender darin die entsprechenden Daten sammeln können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Internet-Auktionshaus eBay stellt passende Entwickler-Software zur Verfügung, um damit passende Anwendungen für den Einsatz in Excel 2003 oder Frontpage 2003 zu entwerfen. Diese Anwendungen lassen sich dann von Office-2003-Nutzern dementsprechend einbinden, um das Bieten auf eBay zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Business Intelligence (BI) (w/m/d)
    AL-KO KOBER SE, Kötz
  2. IT Security & Compliance Manager* (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

So lässt sich etwa mit Hilfe von Excel 2003 der Ablauf einer aktuellen Auktion verfolgen. Aber auch frühere Bieterrunden werden damit leicht abrufbar, da die entsprechenden Daten in Excel gesammelt werden. Mit Hilfe von Frontpage 2003 und entsprechenden Erweiterungen sollen sich bequem Webseiten mit weiteren Informationen zu eingestellten eBay-Artikeln generieren lassen. Die verschiedenen Werkzeuge verwenden XML-Schnittstellen zum Datenaustausch zwischen der Microsoft-Applikation und den Daten von eBay.

Beispiel-Code samt passenden Werkzeugen soll im Entwicklerbereich von eBay zu finden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ausScheisseMach... 29. Jun 2004

zu ebay gibt es keine alternative

OutSourcing... 16. Mär 2004

Ich kaufe auch nicht eine leere Dose Zyklon B von Deutschen und glaube das wurde noch...

www.föse.net 07. Mär 2004

Natürlich gibt es jedemenge Alternativen zu eBay. Wir haben auf unserer Seite weit über...

go 03. Mär 2004

Die Seite ist ein schlechter Scherz, aber keine Alternative!

aus-scheisse... 03. Mär 2004

http://www.aus-scheisse-gold-machen.de



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /