Abo
  • Services:

Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

Gerichtliche Verfügungen gegen drei deutsche Spam-Firmen erwirkt

In Deutschland hat Microsoft gegen drei deutsche Firmen gerichtliche Verfügungen erwirkt, die ihnen weitere Spam-Aktivitäten untersagen. Sechs weitere Firmen haben sich außergerichtlich verpflichtet, künftig auf das Versenden von Spam-Mails zu verzichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft unterstützt die Anti-Spam-Task-Force (ASTF) des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft (eco) seit 2003 und arbeitet mit vielen anderen Institutionen (Telia/Schweden, AOL/USA, Yahoo!/Japan/USA) zusammen. Zwei der drei deutschen Fälle wurden mit Hilfe der Spam-Hotline der eco aufgedeckt. Die Mehrzahl der Spam-Firmen war darauf spezialisiert, pornografische Inhalte oder den Zugang zu so genannten "Adult Sites" zu vermarkten.

In Europa arbeitet Microsoft in 15 Ländern mit Regierungsbehörden zusammen gegen Spam-Versender. Dadurch konnten nach Aussage von Microsoft bereits elf europäische Spam-Versender gestoppt werden. So wurde ein Verfahren in Frankreich zusammen mit AOL angestrengt, ein weiteres in Großbritannien, drei Verbraucherschutzklagen in Dänemark eingereicht, während zwei Anklagen in Frankreich und eine in Italien vor den nationalen Datenschutzbehörden der Länder kam. Im Dezember 2003 wurde in New York nach sechsmonatiger Untersuchung in Zusammenarbeit mit der Generalstaatsanwaltschaft ein Ring von Spam-Versendern angeklagt, welche für Milliarden von illegalen Spam-Mails verantwortlich sein sollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€

Michael - alt 24. Mär 2004

naja, es trifft nicht immer die richtigen.... in den meisten fällen findest du sie gar...

dummschwätzer 23. Mär 2004

jo.... ICQ ist wirklich ein RICHTIG TOLLES beispiel einer "sicheren Software" ... LOL

value43 13. Mär 2004

wieso? kämpfst du mit?

p28747 12. Mär 2004

yuhuuu!!! endlich bekämpft sich der dreck gegenseitig :)

pewe222 02. Mär 2004

Ich darf mir in diesem Zusammenhang wohl mal selbst auf die Schulter klopfen, denn...


Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
    2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

      •  /