Abo
  • Services:

Demo zu Syberia 2 ist draußen

82 MByte Downloadgröße

Die Demo für "Syberia 2" vom französischen Entwicklerteam Microids ist nun verfügbar - das Spiel ist eine Fortsetzung des erfolgreichen Point&Click-Adventures "Syberia" und begleitet wieder die Heldin Kate Walker auf ihren Wegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Syberia 2
Syberia 2
Nachdem Walker im ersten Teil ihre Mission erfüllt hat und den verschollenen Hans Voralberg im russischen Aralbad gefunden hat, will sie nun mit ihm weiterziehen. Hier setzt "Syberia 2" an. Ähnlich wie im ersten Teil wird man im Spielverlauf insgesamt vier unterschiedliche Schauplätze bereisen, wobei Romansbourg das erste Ziel darstellt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Deutschland, Freiburg im Breisgau

An der Seite von Hans Voralberg ist es das Ziel des Spiels, das mysteriöse Syberia ausfindig zu machen - einen Ort, an dem noch immer Mammuts leben sollen. Neben bekannten Charakteren wie dem Automaten Oscar werden zahlreiche neue Personen das Adventure bevölkern. Optisch hat sich nicht allzu viel geändert, wer den Stil des ersten Teils mochte, dem wird sicher auch Syberia 2 zusagen.

Die rund 85 MByte große Demo kann in Versionen für Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und auch auf Deutsch heruntergeladen werden. Beziehen kann man sie außer bei Microids auch beispielsweise bei 3DGamers, Gamershell und Tiscali Games.

"Syberia 2" soll nach Herstellerangaben noch Ende März 2004 für den PC erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. 3,49€
  4. 1,29€

derChefdeinerSc... 23. Jul 2004

Mit verlaub, dies war eine der schwachsinnigsten Adventure-Demo's die ich jemals...

Reddevil72 26. Apr 2004

was haste Hugo

hugo 26. Apr 2004

also ich habs seit heut ;)

Reddevil72 19. Apr 2004

Also bei mir kackt die Demo jedesmal ab irgendwer da der das gleiche Problem hat?

Jenna 17. Apr 2004

Also ich hatte das Demo in 10Min oder so durch, da es wirklich sehr kurz und auch simpel...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /