Abo
  • Services:

Samsung SyncMaster 403T: 40-Zoller im 16:9-Format

Riesen-TFT für Präsentationszwecke

Zur CeBIT 2004 präsentiert Samsung das 40-Zoll-TFT-Display SyncMaster 403T. Es lässt sich im 16:9-Format WXGA (1.280 x 800) sowohl quer als auch dank Pivot-Funktion im Hochformat nutzen. Sein Einsatzweck ist allerdings nicht der normale Computerarbeitsplatz, sondern Präsentationen vor größeren Menschenmengen, wie in Meetings, auf Flughäfen oder Messen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SyncMaster 403T liefert einen Kontrastwert von 600:1 und besitzt eine spezielle Beschichtung zur Reduktion von Spiegelungen. Dank einer vom Hersteller angegebenen Reaktionszeit von nur 23 Millisekunden ist das Display auch videotauglich.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Betrachtungswinkel liegen bei 170 Grad in beide Hauptrichtungen. Die integrierte Picture-In-Picture-Funktion erlaubt es, zwei unterschiedliche Bildquellen gleichzeitig am Monitor zu betrachten. Mittels der Pivot-Option kann man den 403T um 90 Grad drehen. Auf diese Weise lassen sich selbst längere Texte, wie zum Beispiel Abflug- oder Ankunftslisten, ohne Wartezeiten auf die zweite Seite legen.

Das TFT soll eine Lebensdauer von rund 60.000 Stunden vorweisen und ist nicht nur damit wirtschaftlich interessant. Sein geringer Stromverbrauch im Vergleich zu anderen Großbildlösungen von nur 220 Watt wird ergänzt durch eine Reihe an Stromsparfunktionen. Digital Power Management System (DPMS) senkt den Energieverbrauch sogar, wenn sich der Monitor im Stand-by-Modus befindet. Der mechanische "Power-off"-Button trennt die Stromzufuhr für das interne Netzteil komplett.

Der SyncMaster 403T hat sowohl eine analoge als auch eine digitale Schnittstelle. Die Multi-Display-Control Funktion bietet die Möglichkeit, über das Kommunikationsprotokoll RS-232C mehrere Displays zu kontrollieren.

Der SyncMaster 403T soll 6.599,- Euro kosten und wird mit Fernbedienung, einem analogen Signalkabel, DVI-Kabel, Standfüßen, einem externen Netzteil, Handbuch und der zugehörigen Treiber-CD geliefert. Samsung bietet drei Jahre Garantie inklusive drei Jahre Vor-Ort-Austauschservice.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

sam 06. Apr 2004

Hi! Kann man den Sams. SyncMaster 403T nicht auch im Heimbereich einsetzen? (ca. 5m...

Angel 07. Mär 2004

Die Syncmaster sind teuer genug, dass sie sowas haben sollten! Du kriegst ein 23...

Roadrunner 06. Mär 2004

Und wo soll es die geben? Ausserdem wirds dann sicher gleich nochmal um einiges teurer.

Angel 02. Mär 2004

1280x800 ist laecherlich. 1920x1080 sollten es schon sein.


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /