Abo
  • Services:

WLAN-Zugang mit Freistunden für 1&1-DSL-Kunden

Kunden können WLAN-HotSpots zehn Stunden im Monat kostenlos nutzen

Mit bundesweit etwa 100 WLAN-HotSpots startet 1&1 zum 1. März 2004 als Anbieter für drahtloses Breitband-Internet. Das über Partner realisierte WLAN-Angebot ist nur für die rund 700.000 1&1-DSL-Kunden gedacht, die zudem pro Monat zehn Freistunden für die mobile Internet-Nutzung erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Sind die zehn monatlichen Freistunden für den WLAN-Internet-Zugang aufgebraucht, berechnet 1&1 anschließend 16 Cent pro Minute. Um den drahtlosen Internetzugang zu nutzen, benötigen die 1&1-Kunden nur ihre normale Zugangskennung.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT-Designers GmbH, Esslingen

Die noch eher kleine Liste der 1&1-Hotspots ist bald unter www.1und1.com/dsl zu finden - der Großteil der HotSpots findet sich auf Agip-Tankstellen. Bis jetzt hat 1&1 eigenen Angaben zufolge nur wenige Partner, dies soll sich aber bald ändern.

Die DSL-Tarife bei 1&1 beginnen mit dem kleinsten Tarif "1&1 DSL 20h" für 6,90 Euro monatlich, der 20 Freistunden umfasst. Alle DSL-Produkte setzen auf T-DSL auf.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

genab.de 31. Jan 2006

gibt es die Aktion eigentlich noch? Bin 1und1 Kunde....

Werner 02. Mär 2004

Ich finde den Ansatz von 1und1 supergut, auch wenn ich momentan nicht in den Genuss eines...

Marc 02. Mär 2004

Was noch viiiiiel interessanter ist als die Tatsache mit dem Zugang und den 10...

Tom 02. Mär 2004

Kleine Anmerkung: geht natürlich nur, wenn man Einfluss auf das Netz hat. Das kann man...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

      •  /