Abo
  • Services:

WLAN-Zugang mit Freistunden für 1&1-DSL-Kunden

Kunden können WLAN-HotSpots zehn Stunden im Monat kostenlos nutzen

Mit bundesweit etwa 100 WLAN-HotSpots startet 1&1 zum 1. März 2004 als Anbieter für drahtloses Breitband-Internet. Das über Partner realisierte WLAN-Angebot ist nur für die rund 700.000 1&1-DSL-Kunden gedacht, die zudem pro Monat zehn Freistunden für die mobile Internet-Nutzung erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Sind die zehn monatlichen Freistunden für den WLAN-Internet-Zugang aufgebraucht, berechnet 1&1 anschließend 16 Cent pro Minute. Um den drahtlosen Internetzugang zu nutzen, benötigen die 1&1-Kunden nur ihre normale Zugangskennung.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Die noch eher kleine Liste der 1&1-Hotspots ist bald unter www.1und1.com/dsl zu finden - der Großteil der HotSpots findet sich auf Agip-Tankstellen. Bis jetzt hat 1&1 eigenen Angaben zufolge nur wenige Partner, dies soll sich aber bald ändern.

Die DSL-Tarife bei 1&1 beginnen mit dem kleinsten Tarif "1&1 DSL 20h" für 6,90 Euro monatlich, der 20 Freistunden umfasst. Alle DSL-Produkte setzen auf T-DSL auf.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)

genab.de 31. Jan 2006

gibt es die Aktion eigentlich noch? Bin 1und1 Kunde....

Werner 02. Mär 2004

Ich finde den Ansatz von 1und1 supergut, auch wenn ich momentan nicht in den Genuss eines...

Marc 02. Mär 2004

Was noch viiiiiel interessanter ist als die Tatsache mit dem Zugang und den 10...

Tom 02. Mär 2004

Kleine Anmerkung: geht natürlich nur, wenn man Einfluss auf das Netz hat. Das kann man...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /