Abo
  • Services:

AOL verkündet vorgebliche DSL-Preisoffensive

Neue Tarife sollen individuellen Breitbandzugang ermöglichen

AOL kündigt eine "DSL-Preisoffensive" an, mit der das Unternehmen Nutzern individuell zugeschnittene DSL-Tarife anbieten will. Neue Preispunkte kann AOL trotz großer Ankündigung nicht setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DSL-Tarife bei AOL beginnen ab 4,90 Euro pro Monat mit 1 GByte Freivolumen. Zudem stehen Pakete mit 3 GByte für 9,90 Euro monatlich und 7 GByte für 14,90 Euro pro Monat zur Verfügung. Als Weiteres werden zeitabhängige Abrechnungsmodelle mit 10, 40 oder 100 Freistunden pro Monat angeboten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Hinzu kommen drei von AOL als Flatrate getaufte Angebote: Die "Fair Flat" ohne Zeitbegrenzung für 24,90 Euro umfasst ein Datenvolumen von maximal 15 GByte monatlich; überschreitet man dieses Volumen, fallen pro Monat Gebühren von 15,- Euro zusätzlich an, so dass man insgesamt auf 39,90 Euro pro Monat kommt. Schließlich gibt es noch den "AOL DSL Flat Tarif" für 29,90 Euro pro Monat ohne Zeit- und Volumenbeschränkung. Mit "AOL DSL Power Flat" surfen Vielnutzer unbegrenzt mit bis zu 3.072 KBit/s für 49,90 Euro pro Monat über AOL.

In allen DSL-Tarifen sind eine McAffee Firewall und ein Sicherheitspaket mit G-Datas PC-Virenschutz für sechs Monate enthalten. Die volumenbasierten Tarife erlauben zudem das Surfen über 150 WLAN-Hotspots von AOL.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Ralf Kellerbauer 01. Apr 2004

Hab seit kurzem die 15 GB Flat von AOL, nutze die Menge aber nicht. (ab 15 GB/ Monat...

[ELF]zETSUo 03. Mär 2004

Aol schlägt einfach 2 3 4 oder mehr € drauf is eh klar...wenn dsl dann vonda t ..

Klaus 02. Mär 2004

Das ist ein Tarif von AOL für die neuen T-DSL 2000 und T-DSL 3000 Anschlüsse. T-DSL 3000...

ROL 01. Mär 2004

*Mit "AOL DSL Power Flat" surfen Vielnutzer unbegrenzt mit bis zu 3.072 KBit/s für 49,90...

ip (Golem.de) 01. Mär 2004

das bedeutet, dass man bei Überschreiten der 15 GByte einen Aufschlag zahlen muss. Der...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /