Abo
  • Services:

SMC bietet sendestarke WLAN-PCI-Karten

Zwei neue EliteConnect-PCI-WLAN-Karten mit 100 mW Sendeleistung

Auch SMC Networks bietet nun sendestärkere WLAN-Hardware an, die bei Einsatz im Gebäude oder größerer Entfernung eines Access-Points bessere Resultate liefern soll. Sowohl die 54-Mbps-WLAN-PCI-Karte SMC2512W-AG (IEEE 802.11a/b/g) als auch die 11-Mbps-WLAN-PCI-Karte SMC2512W-B (IEEE 802.11b) erreichen mit 100 mW die für anmeldefreie Funk-Technik maximal erlaubte Sendeleistung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden neuen WLAN-PCI-Karten aus SMCs EliteConnect-WLAN-Produktfamilie sollen damit etwa mit doppelt so hoher Leistung arbeiten wie herkömmliche WLAN-Adapter. In den USA bietet SMC noch sendestärkere WLAN-Hardware, die es auf 200 mW schafft, aber in Europa nur bei Genehmigung betrieben werden darf. Die höhere Sendeleistung von 100 mW soll die problematische Mehrwegeausbreitung in Gebäuden ausgleichen und damit eine deutlich spürbare Verbesserung der Signalqualität sowie des Datendurchsatzes ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Ludwig Beck AG, München

Die Datenübertragung kann bei der SMC2512W-B mit 64- und 128-Bit-WEP verschlüsselt werden. Bei der SMC2512W-AG steht zusätzlich auch eine 152-Bit-WEP-Verschlüsselung zur Verfügung. Beide Karten unterstützen WPA sowie Port-basierte Authentifizierung via RADIUS 802.1x, EAP, LEAP oder PEAP. So sollen nur autorisierte Benutzer Zugang zu einem Netzwerk haben.

Während die 54-Mbps-WLAN-PCI-Karte SMC2512W-AG ab sofort zu einem empfohlenen Endverkaufspreis von 109,- Euro im Fachhandel erhältlich sein soll, folgt die 11-Mbps-Version SMC2512W-B erst ab Ende März zu einem noch nicht genannten Preis auf den deutschen Markt. SMC Networks bietet auf beide Produkte eine Garantie von fünf Jahren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

Anches 18. Sep 2004

Ihr dürft aber nicht vergessen dass Ihr von einem Handy nicht die ganze Zeit bestrahlt...

Sonic 01. Mär 2004

Ich werde mal bei Ebay nachsehen - wenn man die Dinger aber irgendwo bestellen kann will...

Qlaus 01. Mär 2004

Wieso regen sich immer so viele leute über die Strahlung von WLANs auf, benutzen dann...

Executor17361 01. Mär 2004

is doch egal ob du darfst oder nicht. Darfst dich halt nich erwischen lassen Exe

al jahib 01. Mär 2004

Würde mich auch mal interessieren. Von meinem Wohnzimmer reicht das Wlan nicht bis in...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /