• IT-Karriere:
  • Services:

Tickethändler cts will Musik online verkaufen

cts nutzt Musik-Download-Plattform PhonoLine

Die Musik-Downloadplattform PhonoLine der deutschen Phonoverbände gewinnt den Tickethändler cts als Handelspartner. Cts will die Musik-Download-Plattform PhonoLine nutzen, um selbst digitale Musik über das Internet zu verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns, mit cts eines der großen Portale mit hoher Musikaffinität als erstklassigen Partner für die Download-Plattform PhonoLine zu gewinnen", erklärt Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phonoverbände. "Cts ist im Bereich Musikservices einer der besten denkbaren Partner: Große Reichweite und hohe Zuverlässigkeit sind hervorragende Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start von PhonoLine." Die cts eventim AG vermarktete im Jahr 2003 rund 70.000 Veranstaltungen mit mehr als 30 Millionen verkauften Tickets. Allerdings verkauft cts einen Großteil seiner Tickets über klassische Konzertkassen statt über die eigene Online-Plattform.

PhonoLine ist die geplante Branchenplattform der deutschen Musikwirtschaft für Musikdownloads, die nach wiederholten Verschiebungen des Starttermins nun Ende März 2004 an den Start gehen soll. Die Plattform soll offen für das Repertoire aller Musikfirmen sowie offen für alle interessierten Online-Händler sein. Die Technik wird von T-Com entwickelt, der Festnetzsparte der Deutschen Telekom, die mit Musicline bereits einen eigenen Musik-Download-Dienst betreibt und dabei Microsofts Audio-Format WMA nutzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 4,96€
  3. 0,99€
  4. 1,99€

Dirk Kuepper 19. Apr 2004

Die haben es verstanden und haben 70 Prozent Marktanteil

-=mArCoZ=- 02. Mär 2004

Erster! :) Nee, mal im Ernst: Es ist ja geradezu rührend, daß wir immerhin schon einmal...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /