Abo
  • Services:

Tickethändler cts will Musik online verkaufen

cts nutzt Musik-Download-Plattform PhonoLine

Die Musik-Downloadplattform PhonoLine der deutschen Phonoverbände gewinnt den Tickethändler cts als Handelspartner. Cts will die Musik-Download-Plattform PhonoLine nutzen, um selbst digitale Musik über das Internet zu verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns, mit cts eines der großen Portale mit hoher Musikaffinität als erstklassigen Partner für die Download-Plattform PhonoLine zu gewinnen", erklärt Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phonoverbände. "Cts ist im Bereich Musikservices einer der besten denkbaren Partner: Große Reichweite und hohe Zuverlässigkeit sind hervorragende Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start von PhonoLine." Die cts eventim AG vermarktete im Jahr 2003 rund 70.000 Veranstaltungen mit mehr als 30 Millionen verkauften Tickets. Allerdings verkauft cts einen Großteil seiner Tickets über klassische Konzertkassen statt über die eigene Online-Plattform.

PhonoLine ist die geplante Branchenplattform der deutschen Musikwirtschaft für Musikdownloads, die nach wiederholten Verschiebungen des Starttermins nun Ende März 2004 an den Start gehen soll. Die Plattform soll offen für das Repertoire aller Musikfirmen sowie offen für alle interessierten Online-Händler sein. Die Technik wird von T-Com entwickelt, der Festnetzsparte der Deutschen Telekom, die mit Musicline bereits einen eigenen Musik-Download-Dienst betreibt und dabei Microsofts Audio-Format WMA nutzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder

Dirk Kuepper 19. Apr 2004

Die haben es verstanden und haben 70 Prozent Marktanteil

-=mArCoZ=- 02. Mär 2004

Erster! :) Nee, mal im Ernst: Es ist ja geradezu rührend, daß wir immerhin schon einmal...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /