Abo
  • Services:
Anzeige

VeriSign verklagt ICANN

ICANN wegen Vorgehen gegen VeriSigns Sitefinder verklagt

VeriSign hat Klage gegen die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) eingereicht. Nach Ansicht von VeriSign hat die ICANN ihre Kompetenzen überschritten. Mit der Klage will VeriSign offenbar die Wiedereinführung seines umstrittenen Sitefinder-Dienstes vorbereiten.

Anzeige

Die ICANN habe sich als Regulierer des Domain Name System (DNS) aufgespielt, obwohl der Organisation eigentlich nur eine technische Koordinierungsfunktion zustehe, so VeriSign. So habe die ICANN auch VersiSigns Dienst Sitefinder in die Knie gezwungen.

VeriSign habe in den vergangenen Jahren versucht, innerhalb der vereinbarten Regeln mit ICANN zusammenzuarbeiten, um neue Dienste wie beispielsweise eine Warteliste für Domains einzuführen. Die ICANN sei dabei aber nicht in der Lage gewesen, sich an einen klaren, konsistenten und einheitlichen Prozess zu halten, so VeriSign.


eye home zur Startseite
Tom 27. Feb 2004

Ja wenn M$ das erfunden hat, dann ist es ja nur gerecht, das M$ das auch zu seinen...

Silent One 27. Feb 2004

Wiso, wo GUEST schon mal recht hat? Microsoft hat ja bekanntlich auch das Internet und...

krille 27. Feb 2004

müssen wir mal wieder Dieter Nuhr zitieren (nt)

guest 27. Feb 2004

Ich dachte VeriSign gehört zu Microsoft. Würde auch einiges erklären.

Silent One 27. Feb 2004

Ist VeriSign von SCO geschluckt worden? Sorry, aberderen Sitefinder ist mit das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. ServiceXpert GmbH, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  2. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 01:08

  4. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    teenriot* | 01:02

  5. Re: Meltdown for dummies

    Myxier | 00:59


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel