Abo
  • Services:

Aura - Neues Spiel der Adventure Company

Myst-Nachahmer kommt im Juni 2004

Die DreamCatcher-Tochter The Adventure Company hat ein weiteres Rätsel-Adventure im Stile von Myst für Windows-PCs angekündigt: In "Aura: Fate of the Ages" geht es darum, vier heilige Ringe zu sammeln, die dem Besitzer große Stärke, Macht und Unsterblichkeit verheißen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Verlauf des Spiels müssen vier magische Welten durchreist werden. Mit jedem gefundenen Ring geht die Reise weiter zur nächsten Welt. Das Spielprinzip ist bekannt: Es handelt sich um einen der vielen Myst-Klone, die mit Rätseln, einfacher Maussteuerung und vorberechneten Grafiken aufwarten. Bei Letzteren verspricht The Adventure Company ausgedehnte Landschaften und die "beste vorberechnete Grafik, die je in einem Adventure zu sehen war". "Und das meinen wir ernst", heißt es in der offiziellen Ankündigung von Aura. Bei den Rätseln werden voll animierte und herausfordernde Logik-Puzzles versprochen.

Entwickelt wird das Windows-PC-Spiel "Aura: Fate of the Ages" von Streko-Graphics und soll im Juni 2004 zeitgleich in Nord-Amerika und Europa erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. bei Alternate.de

martey 16. Feb 2005

wie so woll hier gestorben werden hast du ein knall in deiner bierne hast du zuviel...

Gandalf 28. Feb 2004

Stirb du Narr! 3 (!!) haben die Elben, net 4...

jello 28. Feb 2004

habt ihr sportmuffel schon mal was von "Olympia" gehört?!

Blindside 27. Feb 2004

Und ich dachte er mein AUDI...

Gipsnix 27. Feb 2004

DREI, um Himmels Willen, nicht vier.


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /