Abo
  • Services:

Kodak-Service: Handy-Bilder drucken und online verwalten

Mobile Imaging Service für Europa an

Kodak will europaweit einen Printservice für Foto-Handy-Besitzer anbieten. Damit weitet das Unternehmen den Ende 2003 in den USA eingeführten Kodak Mobile Service auf die Länder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und die Niederlande aus. Der Kodak Mobile Imaging Service ist ein Angebot für Foto-Handy-Besitzer zur Speicherung, Kommunikation und das Drucken der Bilder auf Fotopapier.

Artikel veröffentlicht am ,

Die für Mai 2004 angekündigte Kodak-Mobile-Homepage www.kodakmobile.eu.com ist dabei die zentrale Plattform für den Upload zur Speicherung und Verwaltung der Bild- und Videodateien sowie für die Bestellung von Prints auf Fotopapier.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Die von Kodak entwickelte Handy-Applikation ermöglicht den Upload von digitalen Bildern oder von Videosequenzen in das private Album auf der Kodak-Mobile-Homepage. Über Bilder-Kioske soll der Nutzer Bilder direkt auf Fotopapier ausdrucken und mitnehmen können.

IDC-Marktstudien gehen davon aus, dass in den nächsten drei Jahren über 250 Millionen Foto-Handys in Europa in Umlauf sein werden. Eine Studie von Strategy Analytics prognostiziert, dass im Jahre 2008 rund 55 Prozent aller weltweit verkauften Handys eine Kamerafunktion beinhalten sollen.

Lisa Gansky, General Manager Kodak Digital Imaging Services: "Der Mobile-Imaging-Markt ist ein Wachstumssegment. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Handys mit 1 bis 2 Megapixeln deutlich bessere Bilder liefern werden, was aber auch zu wesentlich höheren Datenmengen und höheren Anforderungen an das Datenmanagement und den Datentransfer führen wird. Mit einigen unserer Partner wie AT&T, Nokia, Verzion Wireless und Orange bieten wir heute schon flexible und anpassungsfähige Lösungen an, die dem Verbraucher neue Möglichkeiten im Umgang mit ihren mobilen Bildern bieten."

Der Service soll für alle Handy-Besitzer nutzbar sein, deren Endgeräte den Standard WAP 2.0 unterstützen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 45,99€ (Release 19.10.)

Steve 09. Mär 2004

Genau, und die Übertragungskosten für die Bilder per MMS kommen auch noch dazu, das lohnt...

Captian Code 29. Feb 2004

Wie siehts mit Preisen aus? Über Kodak kann man auch seine "Üblichen" digitalen Bilder...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /