Abo
  • Services:

Kabel Deutschland mit 2-MBit-Flatrate für knapp 83 Euro

Internet-Tarife bei Kabel Deutschland aktualisiert

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland baut sein Portfolio im Bereich Highspeed Internet aus und bietet ab dem 1. März 2004 zusätzlich eine schnelle Flatrate an. Der über 2 Megabit (Upload 256 KBit/s) schnelle Tarif Flat Pro zum Tarifpreis von 59,99 Euro und einem monatlichen Bereitstellungsgrundpreis von 22,99 Euro richtet sich insbesondere an Nutzer von Video-on-Demand-Diensten sowie an Selbstständige und kleine Firmen, die mit mehreren PCs gleichzeitig ins Internet gehen möchten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif Flat Pro ist damit das Gegenstück zum Flat-Silver-Tarif. Zu einem Tarifpreis von 8,99 Euro und einem monatlichen Grundpreis für die Bereitstellung von 12,99 Euro ermöglicht die "Silver"-Flatrate eine unbegrenzte Internetnutzung mit 192 KBit/s Down- und 64 KBit/s Upload.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Leipzig, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach

Kabel Deutschland erhöht außerdem zum 1. März 2004 die Datenfreivolumen der Highspeed-Internet-Tarife Eco, Classic und Pro: bei Tarif Eco von 1 GB auf 1,5 GByte, bei Classic von 5 GByte auf 6 GByte und bei Pro von 10 GByte auf 12 GByte. Die monatlichen Tarifpreise bleiben stabil: Eco 6,99 Euro und Classic 16,99 Euro (jeweils zuzüglich des monatlichen Grundpreises für Bereitstellung von 12,99 Euro) sowie der Tarif Pro 33,99 Euro zuzüglich 1,59 Cent pro MByte bei Überschreitung der Datenfreivolumen und einem monatlichen Grundpreis für Bereitstellung von 22,99 Euro.

Weitere Informationen zu den neuen Tarifen und den Vermarktungsgebieten sind unter www.superkabel.de abrufbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€
  3. ab je 2,49€ kaufen

Johnny Cache 27. Feb 2004

Kleiner Fehler am Rande... bei KabelBW sind es 2048/512! ;)

simplacom 27. Feb 2004

Auf jeden Fall, sonst bekommen die Ihr Netz gar nicht richtig hin bezgl. Zugangskontrolle...

krille 27. Feb 2004

Na eher viel schlechter - wenn ich die Anzahl der Strassen der Berliner verfügbarkeit mit...

zaz 27. Feb 2004

Yo, habe in Köln über NetCologne auch Kabel 2M/512K für 44,- (5,- Grundpreis inkl...

chojin 27. Feb 2004

Und dort auch nur wenige Straßen ;) Letztlich sieht es auch nicht besser als normales...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /