Abo
  • Services:

Kabel Deutschland mit 2-MBit-Flatrate für knapp 83 Euro

Internet-Tarife bei Kabel Deutschland aktualisiert

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland baut sein Portfolio im Bereich Highspeed Internet aus und bietet ab dem 1. März 2004 zusätzlich eine schnelle Flatrate an. Der über 2 Megabit (Upload 256 KBit/s) schnelle Tarif Flat Pro zum Tarifpreis von 59,99 Euro und einem monatlichen Bereitstellungsgrundpreis von 22,99 Euro richtet sich insbesondere an Nutzer von Video-on-Demand-Diensten sowie an Selbstständige und kleine Firmen, die mit mehreren PCs gleichzeitig ins Internet gehen möchten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif Flat Pro ist damit das Gegenstück zum Flat-Silver-Tarif. Zu einem Tarifpreis von 8,99 Euro und einem monatlichen Grundpreis für die Bereitstellung von 12,99 Euro ermöglicht die "Silver"-Flatrate eine unbegrenzte Internetnutzung mit 192 KBit/s Down- und 64 KBit/s Upload.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. University of Stuttgart, Stuttgart

Kabel Deutschland erhöht außerdem zum 1. März 2004 die Datenfreivolumen der Highspeed-Internet-Tarife Eco, Classic und Pro: bei Tarif Eco von 1 GB auf 1,5 GByte, bei Classic von 5 GByte auf 6 GByte und bei Pro von 10 GByte auf 12 GByte. Die monatlichen Tarifpreise bleiben stabil: Eco 6,99 Euro und Classic 16,99 Euro (jeweils zuzüglich des monatlichen Grundpreises für Bereitstellung von 12,99 Euro) sowie der Tarif Pro 33,99 Euro zuzüglich 1,59 Cent pro MByte bei Überschreitung der Datenfreivolumen und einem monatlichen Grundpreis für Bereitstellung von 22,99 Euro.

Weitere Informationen zu den neuen Tarifen und den Vermarktungsgebieten sind unter www.superkabel.de abrufbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. 119,90€
  3. 899€

Johnny Cache 27. Feb 2004

Kleiner Fehler am Rande... bei KabelBW sind es 2048/512! ;)

simplacom 27. Feb 2004

Auf jeden Fall, sonst bekommen die Ihr Netz gar nicht richtig hin bezgl. Zugangskontrolle...

krille 27. Feb 2004

Na eher viel schlechter - wenn ich die Anzahl der Strassen der Berliner verfügbarkeit mit...

zaz 27. Feb 2004

Yo, habe in Köln über NetCologne auch Kabel 2M/512K für 44,- (5,- Grundpreis inkl...

chojin 27. Feb 2004

Und dort auch nur wenige Straßen ;) Letztlich sieht es auch nicht besser als normales...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /