Abo
  • Services:
Anzeige

Magix startet iPACE-Dienste rund um digitale Medien

iPACE: Online-Dienste sollen Magix-Produkte ergänzen

Magix will zur CeBIT 2004 seine Angebotspalette um Online-Dienste unter dem Namen iPACE erweitern. Mit iPACE will das Berliner Unternehmen die Dienste rund um die Themen digitale Fotografie, Video, Musik und Mediensicherheit anbieten. Dabei steht die Abkürzung "iPACE" für "Intelligent Personal Assistant for Content Creation in Europe".

Anzeige

Zunächst will Magix ein Online Foto Album, einen Foto Druck Service, ein Medien Sicherheitspaket, einen Medien-Katalog und mobile Dienste anbieten. Das Online Foto Album soll dabei eng mit der Magix-Software "Fotos auf CD & DVD" verknüpft werden und auch per Foto-Handy zugänglich sein. Bilder sollen so jederzeit von jedem Ort der Welt verfügbar sein: als Fotowebsite, Foto-Galerie, bildschirmfüllende Fotoshow oder persönliche Foto-E-Card.

Der Foto Druck Service bietet zudem die Möglichkeit, Papierabzüge oder Fotogeschenke wie T-Shirts oder Tassen direkt aus Magix-Produkten wie Digital Foto Maker oder über www.magix.com zu bestellen.

Das Medien Sicherheitspaket soll einen Allround-Schutz für den Umgang mit Medien auf dem PC und im Web bieten und besteht aus Antivirus, Firewall, Antispam, Antispyware und Webcontentfilter. Der Online Medien Katalog umfasst mehr als 20.000 Videosequenzen, Fotos, Songs, Sounds und Musikloop-Pakete, die über eine Suchmaschine zugänglich sind. Suche und Download sind auch hier direkt aus allen Magix-Produkten oder über die Webseite sowie zukünftig für Klingeltöne auch über das Handy möglich.

Die Mobile Services beinhalten Anwendungen für mobile Endgeräte wie den mobile music maker, mobile photo suite und mobile music manager sowie deren Anbindung an Web und PC. So können beispielsweise auf dem mobile music maker eigene Klingeltöne und Songs erstellt und danach auf andere Handys verschickt werden. Die dafür notwendigen Soundsets lassen sich aus dem Internet laden.


eye home zur Startseite
haha 10. Mär 2004

Schießbude vor allem! aber Apple wird sich ärgern...wegen dem i

nörgelheinz 02. Mär 2004

das ist doch totaler schwachsinn, diese schießbude bringt doch nichts zustande

-=mArCoZ=- 27. Feb 2004

...Intelligent Personal Assistant for Content Creation in Europe... Beurteilung des...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 08:17

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  3. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  4. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel