Abo
  • Services:
Anzeige

Athlon 64 erhält SSE3-Befehle

AMD nennt einige Details zu künftigen AMD64-Prozessor-Kernen

Kevin McGrath, der Entwicklungsleiter von AMDs Hammer/AM64-Plattform, hat im Rahmen eines Vortrages an der Stanford University angekündigt, dass künftige Versionen der AMD64-Prozessor-Familie um Intels neue SSE3-Instruktionen erweitert werden. Bisher unterstützt AMD die SSE2-Erweiterungen. Darüber hinaus nannte McGrath noch einige weitere Techniken, die ihren Weg in neue Prozessormodelle finden werden.

Anzeige

Neben der Erweiterung um das von Intel mit dem Prescott-Kern in Pentium-4-Prozessoren eingeführte SSE3 sollen künftige AMD64-Prozessoren unter anderem mit verbessertem Data Prefetch, zusätzlichen Write-Combining-Puffern und DRAM-Controller-Verbesserungen versehen werden. Zudem soll sich der Prozessor bei Überhitzungsgefahr endlich selbstständig untertakten können, um so den Hitzetod zu vermeiden. Den Energieverbrauch will AMD noch weiter nach unten schrauben, bereits mit dem neuen CG-Stepping des Athlon 64 ist dies der Fall.

Ab wann und mit welchen Modellen die Änderungen kommen, wurde noch nicht genannt, vermutlich mit den weiterhin für die zweite Jahreshälfte 2004 geplanten 90-nm-Modellen des Athlon 64, dessen Notebook-Version und des Opteron.

Den etwa 1 Stunde und 18 Minuten dauernden Videomitschnitt der AMD-Präsentation bietet die Stanford University als Windows-Media-Stream (.ASX-Format) an; besprochen werden die AMD64-Architektur, ihre Leistung und die oben angesprochenen, geplanten Erweiterungen.


eye home zur Startseite
aksjh 26. Feb 2004

Alle reden darüber, aber keiner weiss genaues. Angeblich erkennt man das CG Stepping an...

Andi 26. Feb 2004

Ich sag nur Photoshop/Premiere.... es gibt bestimmt ne menge anderer Anwendungen. Allein...

JTR 26. Feb 2004

Würde mich als Endanwender wirklich mal wundernehmen und gerne von einem entsprechenden...

Flo 26. Feb 2004

64bit finde ich auch überflüssig momentan, aber SSE3 ist doch sehr nützlich, natürlich...

PC Hoschi 26. Feb 2004

Hmm toll! Bevor ich jetzt in ungehemmte Begeisterung aussbreche würde ich gern erfahren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  2. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  3. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Und dafür wurde die Pebble eingestampft?

    Askaaron | 14:31

  2. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    theFiend | 14:30

  3. Re: Ja ja das KVR...

    Potrimpo | 14:29

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    Gromran | 14:29

  5. Re: Das geht günstiger und schneller!

    Dwalinn | 14:28


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel