Abo
  • Services:

Bertelsmann Stiftung plant Suchmaschinen-Konferenz in Berlin

Thema: "Suchmaschinen - Neue Herausforderungen für die Medienpolitik"

Seit geraumer Zeit bemüht sich die Bertelsmann Stiftung um das Thema Suchmaschinen. Zusammen mit der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen plant die Stiftung nun zum Thema "Suchmaschinen - Neue Herausforderungen für die Medienpolitik" eine hochkarätige Konferenz in Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Fokus der Veranstaltung soll ein "Code of Conduct" für Suchmaschinenbetreiber stehen, der als Selbstregulierungsinstrument Internet-Nutzern Qualitätskriterien und Sicherheitsstandards bei ihrer Suche nach Information und Unterhaltung im Netz garantiert. Dieser Verhaltenskodex soll Transparenzdefiziten im Suchmaschinenbereich entgegenwirken, arbeiten Suchmaschinen doch nicht, wie von vielen Nutzern angenommen, als gänzlich neutrale Informationssortierer - Rankingkriterien, Finanzierungsstrukturen, Maßnahmen zum Jugendschutz oder gegen Manipulationen, die sich negativ auf die Relevanz der Treffer auswirken, sind höchst unterschiedlich und werden für den Nutzer derzeit kaum transparent gemacht.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freising
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Die Berliner Suchmaschinen-Konferenz im Mai soll nun eine Plattform bieten, um neue Selbstregulierungsansätze für Suchmaschinen mit Experten zu diskutieren. Zudem stehen aktuelle Trends zur Suchmaschinentechnologie und -finanzierung sowie Spamming als Problem der Trefferrelevanz und des Jugendschutzes auf der Agenda.

Interessierte an einer Konferenzteilnahme können sich per E-Mail an Prof. Dr. Marcel Machill (marcel.machill@bertelsmann.de) oder telefonisch an Susanne Voigt (Tel. 05241/8181361) wenden. Auf Grund des begrenzten Platzangebotes ist eine Teilnahme nur mit persönlicher Einladung möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,98€ (Release am Freitag, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 264,00€
  3. ab 479€
  4. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich

takis 10. Mär 2004

die eigentliche Farce ist die Diskussionsrunde: Da sitzen Suchmaschinen-Optimierer, in...

c.b. 27. Feb 2004

Absolut richtig. Treffender kann man es nicht mehr formulieren. Das nur noch versucht...

R. Sh. Card 26. Feb 2004

Nachtigall, ick' hör dir trapsen: Zwei durch Suchmaschinen Entmachtete versuchen sich...

??? 26. Feb 2004

...was erregt dich eigentlich so? Wenn du Vergleiche ziehst, wie wäre der Vergleich mit...

Executor17361 26. Feb 2004

wie die regierung. doch bei den Suchmaschienen haben wir die wahl. bei der regierung...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /