Abo
  • IT-Karriere:

Zwei neue Mobiltelefone von Sendo für Einsteiger

Klapp-Handy M570 mit Farbdisplay; S600 zusätzlich mit VGA-Digitalkamera

Sendo nimmt zwei Mobiltelefone ins Programm, welche vor allem für Einsteiger in die MMS-Telefonie gedacht sind. Während das Klapp-Handy M570 die Nachfolge vom M550 antritt und keine Digitalkamera besitzt, wurde dem S600 eine VGA-Digitalkamera mit 5fachem Digital-Zoom spendiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Sendo M570
Sendo M570
Das Klapp-Handy M570 verfügt über zwei Displays, wovon das Hauptdisplay bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben darstellt, während das zweite, monochrome Außendisplay Status-Informationen bei 96 x 64 Pixeln anzeigt. Bei den Maßen von 82 x 45 x 20 mm kommt das Mobiltelefon auf ein Gewicht von 77 Gramm. Das M570 erreicht mit einer Akkuladung nach Herstellerangaben eine Sprechzeit von maximal fünf Stunden und hält im Stand-by-Modus rund 16 Tage.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Sendo S600
Sendo S600
Bei Maßen von 108 x 45 x 19,5 mm liegt das Gewicht des S600 bei 82 Gramm und die Oberschalen lassen sich austauschen. Integriert in das Handy ist eine VGA-Digitalkamera mit einem 5fach-Digital-Zoom, wobei sich Einstellungen für Bildqualität, Schärfe und Weißabgleich vornehmen lassen. Der Kamera-Sucher soll 15 Bilder pro Sekunde darstellen können und so eine ruckelfreie Ansicht bieten. Fotos erscheinen auf einem 128-x-128-Pixel-Display, das bis zu 65.536 Farben darstellt. Mit einer Akkuladung soll man mit dem S600 maximal sieben Stunden sprechen oder etwa 18 Tage im Empfangsmodus arbeiten können.

Beide Modelle besitzen einen dynamischen Speicher von vier MByte für maximal 400 Bilder, 750 Telefonnummern oder 100 Kurzmitteilungen sowie einen Browser gemäß WAP 2.0 und unterstützen GPRS der Klasse 8, Java MDIP 2.0 und polyphone Klingeltöne. Beide Dual-Band-Handys (900 und 1.800 MHz) enthalten eine von Sendo entwickelte Technik, womit sich MMS-Nachrichten schneller versenden lassen sollen.

Sendo will beide Handy-Modelle im Frühjahr 2004 auf den Markt bringen. Während es das S600 für unter 200,- Euro geben soll, kostet dann das M570 rund 200,- Euro. Beide Preisangaben verstehen sich ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 0,49€

Homeworld 26. Feb 2004

Das stimmt nicht. Der Pressesprecher von Sendo ist aktiv im telefon-treff.de Forum. Laut...

simzala 26. Feb 2004

zitat sendo webseite: "Das Sendo X hat noch keine CE-Abnahme. Es hat auch noch nicht die...

Homeworld 26. Feb 2004

und nicht so ein Spielzeug. Verdammt... dieses nervige warten. Erst auf das Handy, bis es...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /