• IT-Karriere:
  • Services:

AOL blockiert ICQ-Wurm Bizex

Bizex-Wurm kann sich nicht mehr über ICQ-Netzwerk verbreiten

Der jüngst aufgetauchte ICQ-Wurm Bizex wurde mittlerweile von AOL blockiert, so dass sich der Unhold nicht weiter verbreiten kann. AOL betreibt das ICQ-Netzwerk und reagierte so auf die starke Verbreitung des Wurms, der eine Sicherheitslücke im Internet Explorer für die Verbreitung nutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wurm-Blockade wurde durch interne Maßnahmen am ICQ-Netzwerk vorgenommen, so dass Anwender keine Updates installieren müssen. Nach Angaben von AOL waren nur die ICQ-Pro-Versionen von einem möglichen Wurm-Befall betroffen, während Bizex etwa ICQ Lite nicht für eine Verbreitung verwenden konnte. Auch über alternative Clients wie Trillian oder Miranda vermehrte sich der Schädling nicht.

Für die Infizierung eines Windows-Systems nutzte der Bizex-Wurm eine länger bekannte Sicherheitslücke im Internet Explorer, für die bislang kein Patch von Microsoft angeboten wird. Wer den Internet Explorer nicht als Standard-Browser verwendete, konnte von dem Wurm nicht befallen werden, weil ICQ-Links so nicht in Microsofts Browser geöffnet wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

krille 26. Feb 2004

mach dir mal nicht ins hemd - ist eh der falsche Beitrag für den Kommentar! M$ ist in der...

Joghurt 26. Feb 2004

Hmm, ICQ IST eigentlich ein dezentrales Netz, nur die Anmeldung...

chodo 26. Feb 2004

Genau, irgendwann sorgt M$ dafür, dass der E-Mail-Versand auch auf einem zentralistischen...

tim 26. Feb 2004

Sowas nenne ich doch mal prompten und vernünftigen Service. Leider lässt sich...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /