Abo
  • Services:

Zeitung: Immer noch 500 ungelöste Fehler bei Toll Collect

DaimlerChrysler und Telekom bei Toll Collect zerstritten

Die beiden wichtigsten Gesellschafter des Mautbetreibers Toll Collect, Deutsche Telekom und Daimler Chrysler, sind nach Informationen der "Zeit" untereinander tief zerstritten. Dadurch ist die Lösung der anhaltenden technischen Probleme gefährdet.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie "Die Zeit" aus Insiderkreisen von Toll Collect erfuhr, liegt die Hauptursache für den Streit darin, dass die Telekom über Tochterunternehmen Aufträge in dreistelliger Millionenhöhe von Toll Collect erhalten habe. Allein für den Betrieb des Rechenzentrums in München fließen 800 Millionen Euro über die Tochter T-Systems an die Telekom.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

"Die Zeit" zitiert einen Mitarbeiter von Toll Collect mit den Angaben, dass die Spezialisten von Telekom und Toll Collect nicht mehr offen miteinander redeten, "weil jede Information in Rechtsstreitigkeiten benutzt werden könnte".

Der "Zeit" liegt ein Papier aus dem Lenkungsausschuss von Toll Collect vor, wonach es noch mehr als 500 ungelöste Fehler beim Mautsystem gibt. Nicht nur die Bordcomputer, auch die Abrechnungsterminals haben Fehler, wie es hieß. Auf jeden Fall werde ein Austausch aller 120.000 schon eingebauten Bordcomputer notwendig.

Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe hatte den Vertrag mit Toll Collect wegen Streitigkeiten um Haftungsfragen und Schadenersatz gekündigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

sky 09. Mär 2004

ja und, aber so lange man die politiker nicht direkt dafür belangen kann nützt das ganze...

Michael - alt 01. Mär 2004

dann fährst du neben der autobahn..... (sowas gibts scheints in der schweiz....) und dann...

chmav 29. Feb 2004

Ach so. Dann fährst du neben der Autobahn entlang und musst doch zahlen. Das wird mir...

Michael - alt 29. Feb 2004

Ich stimmte der Abhängigkeit von USA als Negativum zu. Das hat aber mit seiner...

chmav 29. Feb 2004

Und darum wird dieses System auch nie zuverlässig funktionieren. Habs grad auch gelesen...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /