Abo
  • Services:

Casio mit neuen flachen 3- und 4-Megapixel-Kompaktkameras

Exilim EX-Z30 und EX-Z40 vorgestellt

Mit den neuen Exilim-Modellen EX-Z30 und EX-Z40 bietet Casio zwei kompakte Digitalkameras mit 3 bzw. 4 Megapixeln und 3fach optischem Zoom mit einem Brennweitenbereich von 35 mm bis 105 mm. Darüber hinaus setzt ein 4x digitales Zoom ein. Die Anfangsblendenöffnungen beim 4-Megapixel-Modell liegen bei F2.6 bis 4.3, während das Objektiv des 3er-Modells bei F2.6 bis 4.8 liegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Exilim EX-Z30
Exilim EX-Z30
Die Exilim EX-Z30 und EX-Z40 im Metallgehäuse verfügen über ein 2-Zoll-TFT-Farbdisplay mit einer Auflösung von 85.000 Pixeln. Die Kameras sollen bei ausgeschaltetem Blitz in ca. 1,6 Sekunden betriebsbereit sein und zum anderen eine Auslöseverzögerung von ca. 0,01 Sekunden nach erfolgter Fokussierung aufweisen.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing

Die Verschlusszeiten liegen zwischen 4 bis 1/2.000 Sekunden. Den Weißabgleich kann man manuell, automatisch oder anhand von fünf Voreinstellungen vornehmen. Die Empfindlichkeitseinstellung kann man den Kameras überlassen oder selbst zwischen ISO 50, 100, 200 und 400 wählen.

Die Kameras verfügen über einen Autofokus mit den Betriebsarten Spot und Multipunktmessung sowie einen manuellen Fokus. Die Belichtungsmessung erfolgt über ein Mehr-Sensoren-Feld.

Exilim EX-Z40
Exilim EX-Z40
Gleich 21 vorprogrammierte Motiveinstellungen ermöglichen es dem Fotografen, verschiedene Aufnahmeszenarien auszuwählen und darüber hinaus eigene Bestshot-Szenen zu erstellen. Weitere Features wie Red-Eye-Reduction, Selbstauslöser, Voice recording und Kalender machen die neuen Leichtgewichte von 129 Gramm zu echten Allround-Talenten.

Die Kameras sollen durch eine besonders lange Betriebsbereitschaft von bis zu ca. 360 kontinuierlichen Aufnahmen glänzen. Auf Grund eines kompakten Modulaufbaus kann ein Akku mit nahezu doppelter Kapazität (1.230 mAh) im Vergleich zum Vorgängermodell genutzt werden.

Zum Lieferumfang gehört zudem eine USB-Dockingstation zum Bildabgleich mit dem Rechner. Sie lädt den Lithium-Ionen-Akku der Exilim wieder auf. Außerdem sind die Kameras PictBridge-kompatibel. Kleine Videos mit 320 x 240 Pixel Auflösung können samt Ton so lange aufgenommen werden, wie der Platz auf der Speicherkarte reicht. Beide Kameras sind mit 9,7 MByte internerm Speicher und einem Speicherkartenslot für SD- und MMC-Speicherkarten ausgerüstet.

Die Exilim EX-Z30 und die EX-Z40 messen 87 x 57 x 23,1 mm, wiegen leer rund 120 Gramm und sollen ab Ende März 2004 im Fachhandel erhältlich sein. Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /