Abo
  • Services:

Einsteiger-Digicam von Fuji mit Festbrennweite

FinePix A120 mit 3 Megapixeln

Fujis neue Digitalkamera für Einsteiger heißt FinePix A120. Die Kamera mit 3,1-Megapixel-Sensor hat nur ein Festbrennweiten-Objektiv, das einem Brennweitenbereich von 38 mm bei F5,9 entspricht. Allerdings gibt es ein 3fach-Digitalzoom.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 1,5 Zoll große LCD mit 60.000 Bildpunkten zeigt die fotografierten Bilder sofort an, außerdem können hier 9-Bild-Übersichten dargestellt werden. Die Kamera ist mit einem kleinen eingebauten Blitz ausgestattet, der bis zu einer Entfernung von 3 Metern für ausreichende Beleuchtung sorgen soll.

Fuji FinePix A120
Fuji FinePix A120
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Bühl
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen

Die Verschlusszeit rangiert zwischen 0,5 bis 1/2000 Sekunde. Die Scharfstellung erfolgt per TTL-Kontrastvergleichsmessung. Die Empfindlichkeit der Kamera liegt unverrückbar bei ISO 100. Die Belichtungsmessung erfolgt über 64 Zonen.

Die Kamera ist mit einem automatischen Weißabgleich sowie voreingestelltem Parameter für Standardsituationen, eine Makro-Funktion und die Umschaltung des TV-Ausgangs zwischen PAL und NTSC ein wenig beeinflussbar.

Neben Bildern kann man auch kleine, 60-sekündige Videos mit 320 x 240 Pixeln aufzeichnen - leider ohne Ton. Die Fuji A120 speichert auf xD-Picture-Cards. Die 120 Gramm wiegende Kamera misst 101,5 x 50,8 x 41,5 mm.

Die FinePix A120 soll im April 2004 in den Handel kommen. Der Preis steht noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Benvolio di Tura 26. Feb 2004

Da muss ich mal was korrigieren: Die Brennweite ist 5,9 mm entsprechend 38 mm KB, bei...

AD (golem.de) 26. Feb 2004

Danke fuer den Hinweis - das Gerät hat eine Festbrennweite und einen Autofokus, der mit...

Kontra 26. Feb 2004

Was nun, "Fixfocus" oder "Scharfstellung erfolgt per TTL-Kontrastvergleichsmessung...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /