Packer-Tool WinZip in neuer Version 9 erschienen

WinZip 9 mit besserer Unterstützung verschlüsselter Archive

Das beliebte Windows-Packer-Tool WinZip steht ab sofort in einer neuen Version bereit. Mit WinZip 9 wurde vor allem die Unterstützung verschlüsselter Archive verbessert und der Umgang mit großen Archiven integriert. So kann WinZip 9 mit PKZIP AES-verschlüsselte Archive entpacken, was mit den Vorversionen nicht möglich war.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit WinZip 9 lassen sich Zip-Archive per AES (FIPS-197 zertifiziert) mit 128 oder 256 Bit langen Schlüsseln kodieren, um Daten vor fremden Blicken zu schützen. Als weitere Neuerung bietet die Software 64-Bit-Erweiterung für das Zip-Format, womit sich nun unbegrenzt große Zip-Archive anlegen lassen, während vorher die Größe auf 4 GByte respektive 65.536 Dateien begrenzt war. Mit der neuen Packmethode "enhanced deflate" sollen Archive kleiner werden und weniger Speicherplatz benötigen.

Das Windows-Tool WinZip 9 kann ab sofort in englischer Sprache zum Preis von 29,- US-Dollar bestellt werden. Wer bereits eine Vorversion von WinZip gekauft hat, erhält die aktuelle Fassung kostenlos. Zu Testzwecken steht eine zeitlich begrenzte Download-Version bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nicht relevant 19. Jul 2004

@Bastel-Zombie: is klar...bist ein echter pseudo-computerfreaks, wenn du hier schon den...

Hotzi 12. Apr 2004

Ja, alte Versionen waren noch Freeware, hab ich sogar noch rumliegen, aber die hatten...

Bernard Fischer 11. Apr 2004

Ich will kein winzip, ich will powerarchiver freeware. Möglich? Gruss Bernard

Mac_ 26. Feb 2004

Hallo, Ein Lieblingsprogramm in dieser Sparte ist Compress it http://www.rg-software.de...

wdragon 26. Feb 2004

@ Wetterumschwung Darf ich davon ein paar haben ;-).



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Snapdragon 8 Gen1
Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
Artikel
  1. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  2. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /