Abo
  • Services:

Symbian-Smartphone X700 von Panasonic mit miniSD-Card-Slot

Tri-Band-Smartphone X700 mit integrierter VGA-Digitalkamera und Bluetooth

Mit dem X700 kündigte Panasonic sein erstes Symbian-Smartphone an, dessen Speicher als Besonderheit über miniSD-Cards erweitert werden kann. Auf dem 3GSM World Congress im französischen Cannes stellte Panasonic das Tri-Band-Smartphone vor, das neben einer Digitalkamera mit Bluetooth bestückt ist. Leider hüllte sich der Hersteller zu vielen technischen Angaben noch in Schweigen, so dass nur Kerndaten des Geräts vorliegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic X700
Panasonic X700
Die im X700 enthaltene Digitalkamera erreicht VGA-Auflösung. Ihr steht ein Blitzlicht zur Seite, um in dunklen Umgebungen Aufnahmen machen zu können. Zusätzlich zu Foto-Schnappschüssen lassen sich damit Videoclips aufnehmen, welche sich ebenso wie Fotos per MMS oder E-Mail versenden lassen. Geknipste Portraits können Adressbucheinträgen zugewiesen werden, um Anrufer am Bild zu erkennen.

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Zu den beiden verwendeten Displays ist nur bekannt, dass das Hauptdisplay maximal 65.536 Farben darstellt; weder Auflösungen noch die Farbanzahl des zweiten Außendisplays nannte der Hersteller. Weiter ist nur bekannt, dass das X700 als Tri-Band-Gerät mit Unterstützung von GPRS der Klasse 10 ausgeliefert wird - die nutzbaren GSM-Netze wurden nicht verraten. Das X700 soll sich umfassend per Sprache steuern lassen, ohne dass dafür ein Lernvorgang nötig wäre. Zu den weiteren bekannten Ausstattungsdetails zählen WAP 2.0, Java MIDP 2.0, eine Infrarot-Schnittstelle und polyphone Klingeltöne.

Panasonic X700
Panasonic X700
Als Betriebssystem kommt Symbian mit der Series 60 Platform samt passenden Anwendungen zum Einsatz. So besitzt das Gerät PIM-Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung und kann Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente auf dem Gerät anzeigen und bearbeiten. Als Weiteres enthält das Gerät eine Software zur Bearbeitung der geschossenen Fotos. Viele technische Daten behielt Panasonic für sich, so dass derzeit weder Größe noch Gewicht oder Akkulaufzeiten zu dem Gerät vorliegen.

Panasonic will das Smartphone X700 im Herbst 2004 in Europa auf den Markt bringen; einen Preis konnte das Unternehmen noch nicht nennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 99,98€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Zeitreisender 25. Feb 2004

Diese umfangreiche Stellungnahme scheint aber schon länger unter den Nägeln gebrannt zu...

Sofort 25. Feb 2004

In letzter Zeit kursieren verstärkt Gerüchte, wonach "Chip" und "Golem" zusammengelegt...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /