Abo
  • IT-Karriere:

QuadroFX Go 1000 - Profi-Version des GeForceFX Go 5700

Neuer Profi-Notebook-Grafikchip von Nvidia wird ausgeliefert

Nvidia bietet nun mit dem QuadroFX Go 1000 auch eine QuadroFX-Go-Variante seines Notebook-Grafikchips GeForceFX Go 5700. Damit erhält der QuadroFX Go 700 (GeForceFX Go 5200) einen leistungsfähigeren, ebenfalls für mobile 3D-Grafik/CAD-Workstations gedachten Bruder.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Grafikchiphersteller verspricht, dass der QuadroFX Go 1000 dank seiner überarbeiteten Shader in 3D-Anwendungen wie Discreets 3ds max bis zu 50 Prozent schneller als der QuadroFX Go 700 zu Werke geht. Dem neuen Notebook-Grafikchip stehen laut Nvidia 128 MByte DDR-SDRAM zur Verfügung. Taktraten nannte Nvidia leider nicht.

Im Gegensatz zum baugleichen GeForceFX Go 5700 sorgt Nvidia beim QuadroFX Go 1000 für auf genaue Darstellung getrimmte Treiber, die zudem für Profi-Anwendungen zertifiziert sind. Erstmals zum Einsatz kommt der QuadroFX Go 1000 im Dell-Notebook Precision M60.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€

Kugelblitz 25. Feb 2004

Es gibt Hersteller die austauschbare Komponenten u.a. auch die Grafikkarte anbieten...

Maut Manni 25. Feb 2004

Zu wenig Absatz, zu geringe Stückzahlen, zu teuer, zu wenig einheitliche Standards, und...

CK (Golem.de) 25. Feb 2004

Weil sie deutlich niedriger getaktet sind, nicht so viel Leistung und mehr Stromspar...

tux73 25. Feb 2004

Warum brauchen Notebook-Grafikkarten eigentlich keine so gigantischen Kühler? Und warum...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

      •  /