Abo
  • Services:

Notebooks von Norma und Plus als Aldi-Konkurrenten

Norma mit Celeron 2,5 GHz und Plus mit Mobile AthlonXP 2600+

Die Lebensmitteldiscounter Norma und Plus haben beide Notebooks angekündigt - just in dem Moment, in dem auch Aldi neben seinem normalen Warenangebot Notebooks offeriert. Das Gerät von Norma, der Yakumo Q7M WLAN, ist mit einem Intel Celeron 2,5 GHz ausgerüstet, während das Plus-Notebook mit einem AMD Mobile AthlonXP 2600+ daherkommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Normas Yakumo Q7M WLAN verfügt über ein 15-Zoll-TFT-LCD mit einer Auflösung von 1.024 x 768. Die nicht näher bezeichnete interne Grafiklösung reserviert sich bis zu 64 MByte des mit 256 MByte DDR RAM nicht gerade üppigen Arbeitsspeichers. Das Gerät ist mit einer 40-GByte-Festplatte und einem DVD/+RW-Brenner ausgerüstet. Nach der Yakumo-Website ist dies ein LITE-ON-SDW-421S-Brenner mit 4x 2x +8x und 24x 10x sowie 24x. Ob dieser im Norma-Modell aber auch wirklich verbaut ist, kann aus der Ferne nicht beurteilt werden.

Norma - Yakumo Q7M
Norma - Yakumo Q7M
Inhalt:
  1. Notebooks von Norma und Plus als Aldi-Konkurrenten
  2. Notebooks von Norma und Plus als Aldi-Konkurrenten

Dazu kommt eine Airplus-Wireless-LANCardbus-Card DWL-650+ für Wireless-LAN-Verbindung nach IEEE 802.11b+ (Datenübertragungsgeschwindigkeit brutto bis 22 MBit/s). Die Karte besetzt leider den einzigen PC-Card-Steckplatz Typ II, den das Gerät besitzt. Dazu kommen 2x USB 2.0, 1x Firewire, Infrarot, S-Video TV-Out, ein Parallelport, ein VGA-Anschluss sowie Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon. Das Gerät ist mit einem Modem und einem Netzwerkanschluss ausgerüstet.

Der 8-Zellen-Li-lon-Akku soll bis zu 3,5 Stunden mobiles Arbeiten ermöglichen. Das Gerät misst 33,2 x 3,9 x 28,1 cm und wiegt ca. 3,6 Kilogramm.

Das Norma-Notebook wird mit Windows XP Home, WinOnCD und WinDVD sowie der Büro-Software-Sammlung PCSuite 2004 in der Professional Edition, Sun StarOffice 7 und Symantec Norton Antivirus 2004 sowie Corel Draw Essentials 2 und Marco Polo TravelRouting Europe vorinstalliert und auf Datenträgern ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Coup Mobility GmbH, Berlin
  2. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld

Der Hersteller bietet einen Pick-up- und Return-Service an. Das Norma-Notebook kann online reserviert werden und kommt ab Montag, den 01. März 2004 für 999,- in den Handel. Die Reservierung ist unverbindlich und verplichtet nicht zum Kauf.

Ab dem gleichen Zeitpunkt gibt es bei Norma eine passende Notebook-Tasche für 19,99 Euro, das Multifunktionsgerät Lexmark P3120 für 79,- und einen 17-Zoll-TFT-Monitor für 379,- Euro. Dazu kommen eine 4,1-Megapixel-Digitalkamera mit der Markenbezeichnung Polaroid PDC 4350 für 249,- und eine SDCard mit 128 MByte für 49,99 Euro.

Notebooks von Norma und Plus als Aldi-Konkurrenten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

bj 06. Mär 2004

jipp, habe selbes problem; weiss noch nicht ob das tolle display diesen schaden wett...

dajac 06. Mär 2004

Der beschriebene Fehler in den obersten zwei Zeilen scheint beim Plus-Notebook Gericom...

Schade 02. Mär 2004

Tja, Du bist die mir bekannte Nr.3 mit diesm Problem, siehe auch den Thread http...

px 29. Feb 2004

Das Problem hast nicht nur du, habe ich bei mir auch beobachtet. Wobei das Flackern bei...

Charly 28. Feb 2004

Welches ist den besser, das von Norma oder von Plus????


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /