Abo
  • Services:

MAS kündigt zwei DivX-Pro-Player an

Xoro HSD 311pro und HSD 400pro ausgestattet mit MediaTek 1389

Die MAS Elektronik AG will zur CeBIT 2004 zwei DivX-Pro-fähige DVD-Player auf den Markt bringen. Sowohl im Xoro HSD 311pro als auch im Xoro HSD 400pro arbeitet ein Decoder-Chip vom Typ MediaTek 1389, Unterschiede gibt es nur in der Zahl der Schnittstellen und der Unterstützung von Progressive Scan.

Artikel veröffentlicht am ,

Xoro HSD 400pro (vorne)
Xoro HSD 400pro (vorne)
Der MediaTek-Chip ist bisher der einzige, der neben DivX V3.11, V4.x und V5.x auch DivX-Videodateien abspielen kann, die mit Pro-Features wie Global Motion Compensation (GMC), Bewegungsschätzung bis auf ein Viertelpixel (Quarterpixel), B-Frame-Unterstützung und Post-Processing komprimiert wurden. Die Firmware lässt sich aktualisieren. Das erste Gerät mit dem Chip stammte von Elta, ein weiteres kündigte JVC gerade für Ende Feburar 2004 an.

Stellenmarkt
  1. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim
  2. Südwestrundfunk, Stuttgart

Sowohl der Xoro HSD 311pro als auch der Xoro HSD 400pro spielen neben DivX-AVIs auch DVDs, (S)VCDs, Audio-, MP3- und WMA-CDs und JPEG-/Kodak-Picture-CDs. Das DVD-Laufwerk versteht sich auch aufs Lesen von DVD+R/RW, DVD-R/RW sowie CD-R/RW. Beide Geräte werden mit Dolby-Digital-Decoder und 5.1-Ausgängen ausgestattet sein.

Xoro HSD 400pro (hinten)
Xoro HSD 400pro (hinten)
Während der HSD 311pro mit analogem (Cinch) und digitalem (optisch/koaxial) 5.1-Kanal-Raumklang, Stereo-Out, S-Video und Composite-Video aufwartet, kommen beim HSD 400pro zusätzlich noch "Karaoke-Anschlüsse" sowie ein VGA-Ausgang und YUV-Komponenten-Ausgänge hinzu. Über letztere beide beherrscht der HSD 400pro dank Progressive Scan die Bildauflösungen 576p (PAL) oder 525p (NTSC).

Die DivX-Pro-Player von MAS sind 43 cm breit, 5 cm hoch und 23 cm tief; das Gewicht gibt der Hersteller mit 3 kg an.

Der Xoro HSD 311pro soll ab Mitte März 2004 für 109,- Euro verfügbar sein, der Progressive-Scan-Player Xoro HSD 400pro kommt MAS zufolge zum gleichen Zeitpunkt für 129,- Euro in den Handel. Beide Player wird es in den Ausführungen Schwarz und Silber geben. Wer die Geräte auf der CeBIT 2004 in Aktion sehen will, hat dazu am MAS-Elektronik-Stand in Halle 20 am Stand C25 die Möglichkeit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

satan 01. Jun 2004

Der XORO HSD-400pro IST bereits von Werk aus Codefree, man muss nix freischalten oder...

SoTAH 05. Apr 2004

Ich habe ein paar wenige Ami DVDs die würde ich auch gerne auf einen DVD-Player sehen...

Gast34 04. Apr 2004

Wie sieht es mit Firmwareupdates und Support aus ? Hab nicht so viel gutes gehört...

chojin 12. Mär 2004

Ich habe kürzlich versucht, eine VCD auf nen DVD+RW zu brennen, wass mir Nero aber nicht...

chojin 12. Mär 2004

Der 400+ hat einen ESS Chip verbaut, und kann damit kein Global Motion Compensation und...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /