• IT-Karriere:
  • Services:

MAS kündigt zwei DivX-Pro-Player an

Xoro HSD 311pro und HSD 400pro ausgestattet mit MediaTek 1389

Die MAS Elektronik AG will zur CeBIT 2004 zwei DivX-Pro-fähige DVD-Player auf den Markt bringen. Sowohl im Xoro HSD 311pro als auch im Xoro HSD 400pro arbeitet ein Decoder-Chip vom Typ MediaTek 1389, Unterschiede gibt es nur in der Zahl der Schnittstellen und der Unterstützung von Progressive Scan.

Artikel veröffentlicht am ,

Xoro HSD 400pro (vorne)
Xoro HSD 400pro (vorne)
Der MediaTek-Chip ist bisher der einzige, der neben DivX V3.11, V4.x und V5.x auch DivX-Videodateien abspielen kann, die mit Pro-Features wie Global Motion Compensation (GMC), Bewegungsschätzung bis auf ein Viertelpixel (Quarterpixel), B-Frame-Unterstützung und Post-Processing komprimiert wurden. Die Firmware lässt sich aktualisieren. Das erste Gerät mit dem Chip stammte von Elta, ein weiteres kündigte JVC gerade für Ende Feburar 2004 an.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Hamburg

Sowohl der Xoro HSD 311pro als auch der Xoro HSD 400pro spielen neben DivX-AVIs auch DVDs, (S)VCDs, Audio-, MP3- und WMA-CDs und JPEG-/Kodak-Picture-CDs. Das DVD-Laufwerk versteht sich auch aufs Lesen von DVD+R/RW, DVD-R/RW sowie CD-R/RW. Beide Geräte werden mit Dolby-Digital-Decoder und 5.1-Ausgängen ausgestattet sein.

Xoro HSD 400pro (hinten)
Xoro HSD 400pro (hinten)
Während der HSD 311pro mit analogem (Cinch) und digitalem (optisch/koaxial) 5.1-Kanal-Raumklang, Stereo-Out, S-Video und Composite-Video aufwartet, kommen beim HSD 400pro zusätzlich noch "Karaoke-Anschlüsse" sowie ein VGA-Ausgang und YUV-Komponenten-Ausgänge hinzu. Über letztere beide beherrscht der HSD 400pro dank Progressive Scan die Bildauflösungen 576p (PAL) oder 525p (NTSC).

Die DivX-Pro-Player von MAS sind 43 cm breit, 5 cm hoch und 23 cm tief; das Gewicht gibt der Hersteller mit 3 kg an.

Der Xoro HSD 311pro soll ab Mitte März 2004 für 109,- Euro verfügbar sein, der Progressive-Scan-Player Xoro HSD 400pro kommt MAS zufolge zum gleichen Zeitpunkt für 129,- Euro in den Handel. Beide Player wird es in den Ausführungen Schwarz und Silber geben. Wer die Geräte auf der CeBIT 2004 in Aktion sehen will, hat dazu am MAS-Elektronik-Stand in Halle 20 am Stand C25 die Möglichkeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

satan 01. Jun 2004

Der XORO HSD-400pro IST bereits von Werk aus Codefree, man muss nix freischalten oder...

SoTAH 05. Apr 2004

Ich habe ein paar wenige Ami DVDs die würde ich auch gerne auf einen DVD-Player sehen...

Gast34 04. Apr 2004

Wie sieht es mit Firmwareupdates und Support aus ? Hab nicht so viel gutes gehört...

chojin 12. Mär 2004

Ich habe kürzlich versucht, eine VCD auf nen DVD+RW zu brennen, wass mir Nero aber nicht...

chojin 12. Mär 2004

Der 400+ hat einen ESS Chip verbaut, und kann damit kein Global Motion Compensation und...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /