Abo
  • Services:

Neue Symbian-Version vorgestellt

Erste Geräte mit Symbian 8.0 werden noch in diesem Jahr erwartet

Symbian verteilt ab sofort die Version 8.0 des Handy-Betriebssystems an Entwickler und Gerätebauer. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen Unterstützung des SDIO-Standards, ein verbessertes Multimedia-Framework sowie Multithreading-Unterstützung, was Geräte-Bedienung deutlich beschleunigen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kernel von Symbian 8.0 unterstützt nun Multithreading, wodurch entsprechende Endgeräte deutlich zügiger auf Eingaben reagieren sollen. Für die Senkung der Gerätekosten lässt sich ein zentraler Prozessor verwenden, der sowohl die Telefonfunktionen als auch die Steuerung der Symbian-Applikationen übernimmt.

Stellenmarkt
  1. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Durch die Unterstützung des SDIO-Standards können Hersteller Geräte entwickeln, die sich über entsprechende Steckkarten bequem um neue Funktionen erweitern lassen. Natürlich kann der dafür nötige SD-Card-Steckplatz auch für Speicherkarten verwendet werden.

Über ein "Device Management Framework" können etwa Netzbetreiber oder Unternehmen Geräte per OMA SyncML 1.1 fernsteuern, warten oder konfigurieren. Als Weiteres wurden die Java-Funktionen sowie das Multimedia Framework überarbeitet, so dass sich aktuelle Multimedia-Hardware für die Wiedergabe solcher Inhalte verbauen lässt.

Symbian geht davon aus, dass erste Mobiltelefone mit Symbian 8.0 im Laufe des Jahres 2004 erscheinen werden, ohne dass dieser Zeitpunkt näher spezifiziert wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

anybody 20. Jul 2004

Das geht nicht. Software Updates gibts auf der Siemens Webseite bzw die etwas...

kathy 19. Jul 2004

Ich habe ein Simens SX1 es hat die Symbianversion 6.Ich möchte entweder die 7 oder die 8...

anybody 25. Feb 2004

ok, so war das aber nicht zu verstehen in deinem post :-)

dice 25. Feb 2004

wieso unsinn, dadrunter hast du doch das selbe bestätigt was ich gesagt habe? Vielleicht...

Badsl 25. Feb 2004

Das offizielle MDA(1) - Update der Telekom gibts doch noch garnicht, oder??


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /