Abo
  • Services:

Bundesregierung will Senioren ans Netz bringen

Projekt soll "Online-Kompetenz für die Generation 50 plus" fördern

Mit dem Projekt "Online-Kompetenz für die Generation 50 plus" will das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verstärkt Personen ab 50 Jahren für die Internetnutzung gewinnen. Das Projekt ist Teil des "Aktionsprogramms Informationsgesellschaft Deutschland 2006" der Bundesregierung, mit dem die Zahl der Internetnutzer bis 2005 auf 75 Prozent der Bevölkerung gesteigert werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Internet sei ein wichtiges Medium für die Teilnahme am öffentlichen Leben, das aber nur von rund einem Viertel der über 50-Jährigen genutzt werde. Dies soll sich unter anderem durch das neue Projekt ändern, in dem kommerzielle und nichtkommerzielle Angebote gebündelt werden, die bei Senioren Interesse am Internet wecken sollen. Im Gegensatz dazu sind rund 90 Prozent aller Jugendlichen online.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

So werden im Frühjahr und Herbst 2004 beispielsweise bundesweit Internet-Kurse von T-Com, der Dresdner Bank und ver.di angeboten. Anmeldungen sind über die kostenfreie Hotline 0800/3302122 möglich.

Zudem wird mit www.50plus-ans-netz.de eine neu Website gestartet, die neben aktuellen Informationen speziell für über 50-Jährige auch ein Forum für Diskussionen bereithält.



Anzeige
Top-Angebote

hirschhäuser jörg 05. Jan 2005

gesucht wird günstiges labtop auch gebraucht oder als retoure bei zahlungsunfähigkei

IT PLUS 10. Dez 2004

also wo wollen sie 2008 eine Reise buchen ,wenn nicht im Internet Shopping ist auch...

IT PLUS 10. Dez 2004

Gans einfach ,indem man (alle) als Rentner die IT Plus Card anwendet-einsetzt ,sowohl im...

Richard 23. Mär 2004

Also ein Telefon haben die meisten Rentner. die Problematik ist die Anschaffung eines PC...

H. Grimsehl 23. Mär 2004

finde ich dufte diesen Beitrag, ich war mal fünf minuten im Chat und bin mit Grausen...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /