Bundesregierung will Senioren ans Netz bringen

Projekt soll "Online-Kompetenz für die Generation 50 plus" fördern

Mit dem Projekt "Online-Kompetenz für die Generation 50 plus" will das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verstärkt Personen ab 50 Jahren für die Internetnutzung gewinnen. Das Projekt ist Teil des "Aktionsprogramms Informationsgesellschaft Deutschland 2006" der Bundesregierung, mit dem die Zahl der Internetnutzer bis 2005 auf 75 Prozent der Bevölkerung gesteigert werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Internet sei ein wichtiges Medium für die Teilnahme am öffentlichen Leben, das aber nur von rund einem Viertel der über 50-Jährigen genutzt werde. Dies soll sich unter anderem durch das neue Projekt ändern, in dem kommerzielle und nichtkommerzielle Angebote gebündelt werden, die bei Senioren Interesse am Internet wecken sollen. Im Gegensatz dazu sind rund 90 Prozent aller Jugendlichen online.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

So werden im Frühjahr und Herbst 2004 beispielsweise bundesweit Internet-Kurse von T-Com, der Dresdner Bank und ver.di angeboten. Anmeldungen sind über die kostenfreie Hotline 0800/3302122 möglich.

Zudem wird mit www.50plus-ans-netz.de eine neu Website gestartet, die neben aktuellen Informationen speziell für über 50-Jährige auch ein Forum für Diskussionen bereithält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hirschhäuser jörg 05. Jan 2005

gesucht wird günstiges labtop auch gebraucht oder als retoure bei zahlungsunfähigkei

IT PLUS 10. Dez 2004

also wo wollen sie 2008 eine Reise buchen ,wenn nicht im Internet Shopping ist auch...

IT PLUS 10. Dez 2004

Gans einfach ,indem man (alle) als Rentner die IT Plus Card anwendet-einsetzt ,sowohl im...

Richard 23. Mär 2004

Also ein Telefon haben die meisten Rentner. die Problematik ist die Anschaffung eines PC...

H. Grimsehl 23. Mär 2004

finde ich dufte diesen Beitrag, ich war mal fünf minuten im Chat und bin mit Grausen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /