WindowsCE-Smartphone Motorola MPx mit Mini-Tastatur

Motorola MPx mit Bluetooth, WLAN und 1,3-Megapixel-Digitalkamera mit Blitz

Motorola kündigte für die zweite Jahreshälfte 2004 ein WindowsCE-Smartphone an, das auf die Bezeichnung MPx hört und mit einer Mini-Tastatur ausgestattet ist. Die erst nach Aufklappen des Geräts zum Vorschein kommende Tastatur soll unterwegs die Texteingabe in das mobile Gerät erleichtern. Neben einer Bluetooth-Funktion wurde auch eine WLAN-Möglichkeit in das Gerät integriert, das auf dem 3GSM World Congress im französischen Cannes vorgestellt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola MPx
Motorola MPx
Erst nachdem das WindowsCE-Smartphone MPx hochkant aufgeklappt wird, kommt sowohl ein großes Display als auch eine Mini-Tastatur zur Texteingabe zum Vorschein. Das Hauptdisplay arbeitet als Touchscreen und zeigt bei der WindowsCE-typischen Auflösung von 320 x 240 Pixeln maximal 65.536 Farben an. Über das Außendisplay sollen sich einige grundlegende Funktionen ausführen lassen, wobei Statusinformationen darüber abgerufen werden können, ohne das Gerät öffnen zu müssen. Angaben zu Farbtiefe und Auflösung blieb Motorola schuldig.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hagen
  2. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Als drahtlose Verbindungsmöglichkeiten wurden Bluetooth, WLAN gemäß IEEE 802.11b und auch eine Infrarot-Schnittstelle integriert. Die eingebaute Digitalkamera speichert Bilder mit einer Auflösung von maximal 1,3 Megapixel, wobei ein Blitz in dunkler Umgebung für entsprechend ausgeleuchtete Fotos sorgen soll. Über einen Steckplatz für SD-Card oder MMC lässt sich der nicht spezifizierte Speicher des Geräts erweitern.

Motorola MPx
Motorola MPx

Als Betriebssystem entschied sich Motorola im MPx für die WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Phone Edition, so dass die üblichen Applikationen zum Lieferumfang gehören. So besitzt das Smartphone PIM-Applikationen zur Termin-, Adress- oder Aufgabenverwaltung sowie die Pocket-Ausführungen von Word, Excel, Internet Explorer sowie Media Player zur Wiedergabe von MP3-Musik. Neben dem Versand und Empfang von MMS und SMS bietet das Gerät auch E-Mail-Funktionen und eine Java-Engine.

Leider gab Motorola viele technische Daten zu dem Gerät nicht an, so dass derzeit nicht bekannt ist, welche GSM-Netze unterstützt werden, wie viel Speicher im Gerät zur Verfügung steht oder was für Akkulaufzeiten das Smartphone bietet.

Das Motorola MPx soll in der zweiten Jahreshälfte 2004 in den Handel kommen. Motorola war nicht im Stande, einen Preis für das Gerät anzugeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peterpan233 15. Nov 2007

2007, Berlin, Erotikmarktplatz, Messe, Sexauktionshaus, Erotische Versteigerungen...

pfandy 17. Aug 2007

http://www.pfandy.com Pfandhaus Leihhaus Pfand

keiner da 20. Sep 2006

http://www.musikstudio-glissando.de/ Offizielle Website von Musikstudio Glissando in...

wowo234 19. Jun 2006

, http://www.romeomust.com/ http://www.romeo-must.com/ http://www.date4cash.de http...

romeo1234 11. Jun 2006

http://www.romeomust.com/ http://www.romeo-must.com/ romeo must.com Romeo muss kommen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /