Auch Samsung und Sony Ericsson planen Push-to-Talk-Geräte

Samsung kooperiert mit Nokia; Sony Ericsson arbeitet mit Sonim zusammen

Mit Samsung und Sony Ericsson wollen weitere Handy-Hersteller in naher Zukunft Geräte mit Push-to-Talk-Funktion auf den Markt bringen. Während Samsung die Technik im Wesentlichen von Nokia übernimmt, will Sony Ericsson die Software-Lösung von Sonim einsetzen, um entsprechende Endgeräte zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung vereinbarte mit Nokia eine Kooperationsvereinbarung, wonach Samsung Nokias Technik einsetzen und in entsprechenden Endgeräten in den Jahren 2004 und 2005 einbauen will. Das Abkommen sieht vor, dass Samsung von Nokia mit entsprechender Push-to-Talk-Technik einschließlich einer Testumgebung sowie Support bestückt wird. Dabei beruht das Nokia-Verfahren auf offenen Spezifikationen, was einen leichten Wechsel zu dem kommenden OMA-Standard gewährleisten soll.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (d/m/w) Schwerpunkt IT-Security
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Senior SAP-Basis Administrator Public Sector (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Sony Ericsson gab bekannt, dass man die Software von Sonim Technologies nutzen werde, um Mobiltelefone mit Push-to-Talk-Funktion zu entwickeln, die entsprechende Standards unterstützen. Sony Ericsson will so dafür sorgen, entsprechende Endgeräte möglichst schnell auf den Markt zu bringen.

Zudem gab Nokia bekannt, dass bereits im Jahr 2005 alle neu auf den Markt kommenden GPRS-Mobiltelefone mit der Push-to-Talk-Technik ausgestattet sein werden, während 2004 erste Geräte mit dieser Funktion geplant sind. Sony Ericsson nannte keine Termine, wann das erste Mobiltelefon mit einer solchen Funktion geplant ist.

Mit der Funktion Push-to-Talk mutiert ein Handy zu einem Art Funkgerät, wobei GPRS- und EDGE-Netze für die Sprachübermittlung verwendet werden. Mit dieser Funktion will man Handy-Nutzern erleichtern, mehrere Teilnehmer einer Gruppe zu erreichen. Push-to-Talk arbeitet nur im Halbduplex-Verfahren, so dass immer nur eine Person sprechen kann, während die anderen zuhören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Werner 03. Mär 2005

Wann kommen die endlich auf die Idee, in die Handys richtige Kurzsteckenfunkgeräte...

KRONEDERSCHOEPF... 24. Feb 2004

Das wird sicherlich wieder mal etwas wie das alte DeTeWe Chekker Netz. Zu gebrauchen ist...

krille 24. Feb 2004

... Oh mann - der Beitrag ist ja volle Redundanz - genau wie mein Posting! ;-))

Maka 24. Feb 2004

Gibt es denn schon einen Push-to-talk-Standard, so dass mein T670 (meinetwegen) dann mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Autopilot Full Self Driving: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Autopilot Full Self Driving
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint bei der neuen Beta des Full Self Driving keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
    Galaxy-Z-Serie im Hands-on
    Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

    Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /