Abo
  • Services:

OmniVision mit 2-Megapixel-Chip für Handys

Massenproduktion von 1,3-Megapixel-Chip und winziger 1/7-Inch-Sensor angekündigt

Der amerikanische Chipentwickler OmniVision hat drei interessante Kamera-Sensoren für Mobiltelefone angekündigt. Dazu gehören ein 2-Megapixel-Chip, von dem man ein 1/3-Inch-Modell auf CMOS-Basis bereits in kleinen Mengen ausliefert, ein in der Massenproduktion befindliches 1,3-Megapixel-Modell und ein besonders winziger Sensor mit einer Diagonale von nur einem 1/7-Inch.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 2-Megapixel-Chip OV2620 macht Bilder mit den Abmessungen von 1.600 x 1.200 Pixel und kann zehn Bilder pro Sekunde in voller Auflösung aufnehmen. In der CIF-Auflösung (352 x 288 Pixel) sind es bis zu 60 Stück pro Sekunde. Der Sensor benötigt 132 Milliwatt im Betrieb und 33 Microwatt im Stand-by-Betrieb. Er gibt 10-Bit-Bilddaten aus und passt in ein Modulgehäuse mit 9 Millimeter Kantenlänge.

Stellenmarkt
  1. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim
  2. Südwestrundfunk, Stuttgart

Der 1,3-Megapixel-CMOS-Sensor OV9640 ist im 1/4-Inch-Design gefertigt und macht Bilder mit 1.304 x 968 Pixel. Bis zu 15 Bilder pro Sekunde sind in voller Auflösung möglich - bei QCIF (176x144) sind es bis zu 120 Bilder pro Sekunde. Das OV9640 benötigt im Betrieb 50 Milliwatt und im Stand-by-Modus 30 Microwatt.

Der im winzigen 1/7-Inch-Design gehaltene OV6650 macht Bilder mit 352 x 288 Pixel. In dieser Auflösung schafft er bis zu 30 Bilder pro Sekunde, benötigt zum Betrieb 20 Milliwatt und im Stand-by-Modus 30 Microwatt. Er misst nur 3,42 x 3,48 Millimeter und gibt 8-Bit-Daten aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

hard_gamer 24. Feb 2004

@ Sowas: Ich sag' nur: Sowas. Wenn Du das ernst meinst, tust Du mir leid. Wenn nicht...

Angel 24. Feb 2004

In den anderen Threads dachte ich noch, du meinst den Sch---s wirklich ernst, aber dieser...

meinerkleinereins 24. Feb 2004

falsches forum.... probiers nochmal bei www.heise.de

Thomas Okke 24. Feb 2004

GEIL, ENDLICH 2 MEGAPIXEL! Jetzt kann ich ENDLICH am FKK-Strand 2MP-Fotos schießen, ohne...

Paparozzi 24. Feb 2004

Ich denke, Du hast einfach zuuuuu viel Zeit Chef! Schon mal dran gedacht, daß man mal von...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /