Abo
  • Services:

Freenet.de mit PC-gebundener IP-Telefonie ins Telefonnetz

Nationale Festnetz-Gespräche ab 1 Cent pro Minute möglich

Freenet.de hat mit iPhone eineen Internet-Telefonie-Service auf den Markt gebracht, der mit einem PC, Headset sowie einem DSL-Zugang funktionieren soll und Zugang ins öffentliche Telefonnetz bietet. Ferner ist die Installation einer Windows-Software (7,2 MByte) nötig.

Artikel veröffentlicht am ,

FreenetDSL-Kunden benötigen außer diesen Voraussetzungen nur noch eine Freischaltung bzw. für sonstige DSL-Kunden ist nach erfolgter Registrierung ebenfalls die Freischaltung nötig. Die Freischaltung bzw. Registrierung sowie die Freenet iPhone Software sind kostenlos.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Als Systemvoraussetzungen für das Freenet-iPhone-Softwaretelefon wird ein PC mit mindestens einem Pentium III, 550 MHz und 30 MByte freiem Festplattenspeicher Windows98, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP genannt.

Freenet iPhone
Freenet iPhone

Die Kommunikation der Freenet-iPhone-Anwender untereinander ist kostenlos. Diese Funktion kann jeder angemeldete DSL-Anwender nutzen. Außerdem können freenetDSL-Kunden für 1 Cent pro Minute Teilnehmer im nationalen Festnetz anrufen. Der Minutenpreis für Verbindungen in die Mobilfunknetze ((T-Mobile, D2 Vodafone, E-Plus, O2) liegt bei 19 Cent pro Minute. Abgerechnet wird im Minutentakt. Die Rufannahme aus dem regulären Telefonnetz ist derzeit noch nicht möglich.

Für die Zukunft will man einen DSL-Router anbieten, der mit Analogtelefonen funktioniert. Für die CeBIT 2004 stellt Freenet.de eine Lösung für WLAN-fähige PDAs in Aussicht, die dann als stationär-mobile Telefone von jedem Hotspot aus über Freenet iPhone weltweit telefonieren können sollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 32,99€
  4. (-78%) 12,99€

Leser 07. Apr 2004

Wenn ich das richtig lese muss man sich bei Freenet, freischalten lassen (siehe So gehts...

zarandi 14. Mär 2004

ich will billig mit pc zu festnetz anrufen was soll ich tun

hlat 26. Feb 2004

na klar bekommst du es da.. http://www.freenet.de/freenetiphone/

Kiste 26. Feb 2004

Wo kann ich das programm runterladen ????( IP-Telefonie) Bei freenet bekomme ich es...

hlat 26. Feb 2004

Hi, hat wer eine ahnung wie man das iphone programm hinter zonealarm laufen lassen kann...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /