Abo
  • Services:

Landgericht Berlin stärkt Strato den Rücken

Gerichtsbeschluss soll NSI weitere "Domain-Geiselhaft" untersagen

Im Streit mit dem US-Domain-Registrator Network Solutions (NSI) hat Strato vor dem Landgericht eine einstweilige Verfügung gegen NSI erwirkt. NSI sei es damit untersagt, "'.com, .net, .org' Domains (CNO-Domains) weiter in 'Geiselhaft' zu nehmen", deutet Strato die Entscheidung. Sollte NSI der Entscheidung des Gerichts nicht folgen, droht ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro oder Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten gegen NSI-Chef W.G. Champion Mitchell.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gericht fordert NSI auf, Domains von Strato-Kunden, die noch bei NSI liegen, an Strato herauszugeben, ohne entsprechende Ausweispapiere der Domaininhaber einzufordern. Strato und NSI streiten über rund 300.000 CNO-Domains, die Strato von NSI zu einer eigenen Tochter umziehen will. NSI stellt sich dabei quer und verlangt, dass jeder einzelne Kunde der Übertragung seiner Domain zustimmt oder bei NSI einen Vertrag abschließt, soll die Domain-Registrierung nicht auslaufen. Strato weist unterdessen darauf hin, dass die Kunden einen Vertrag mit Strato haben. Es sei daher nicht nachzuvollziehen, warum ein Kunde, der für die gleiche Leistung schon bei Strato gezahlt habe, nun bei NSI noch einmal bezahlen solle.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Bühl
  2. cbb-Software GmbH, Stuttgart

"Unsere Position ist klar und wird durch diesen Gerichtsbeschluss eindrucksvoll bestärkt: Wir beabsichtigen, alle CNO-Domains unserer Kunden so schnell wie möglich und über alle Hürden von NSI hinweg innerhalb des STRATO Firmenverbundes zu betreuen. Wir informieren aktiv alle betroffenen Kunden und haben für Rückfragen eine spezielle und kostenfreie Service-Hotline geschaltet", so Rochus Wegener, Aufsichtsratsvorsitzender der Strato AG.

Auch in den USA strebt Strato die Durchsetzung von gleich lautenden einstweiligen Verfügungen an, wobei ein Gericht vor Ort den Eilbedarf aus amerikanischer Sicht vorläufig abgelehnt hat. Über den Eilbedarf in dieser Sache sowie eine weitere einstweilige Verfügung werde daher in den USA voraussichtlich in einigen Wochen weiter verhandelt, so Strato.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 22,49€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. (-74%) 7,77€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Ralf St. 09. Apr 2004

Hallo, Strato ist ein Saftladen, ich bin stinke Sauer auf die. Die haben es auch nicht...

gregor illguth 06. Apr 2004

Hallo, wie bereits letztens schon geschrieben habe ich vor gegen Strato zu klagen, da mir...

gregor illguth 31. Mär 2004

Also ich habe jetzt alles auf den Kopf gestellt und folgendes gemacht. Zähneknirschend...

Max Gschneidinger 28. Mär 2004

Tja, meine com-domain ist jetzt tot, aber auch die beiden de-Nebendomains. Ich bin immer...

Harald Kretzschmar 23. Mär 2004

Ich muss gestehen, dass ich ziemlich verwirrt bin, was diese ganze Strato/NSI-Problematik...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /